Dr Sex

12. Juni 2019 14:08; Akt: 12.06.2019 14:10 Print

«Ist dies das Ende unserer Ehe?»

Eigentlich hat Annie alles, was man sich so wünschen kann. Trotzdem zweifelt sie an ihrer Liebe und flirtet mit anderen Männern.

storybild

Ein Paar braucht Zeit und Raum sowohl für den Einzelnen als auch für das Paar. (Bild: iStock) (Bild: Luckybusiness)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Annie (34) an Dr Sex: Ich bin seit zehn Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir haben zwei tolle Kinder. Trotzdem zweifle ich schon länger an unserer Liebe. Er sagt jedoch immer, wenn ich ihn frage, er liebe mich sehr. Neulich erwähnte er aber auch, er habe Angst, dass ich mit den Kindern weggehe und ihn finanziell ruiniere.

Ich habe das Gefühl, wir finden nicht mehr wirklich zueinander. Wir haben kaum noch Gemeinsamkeiten und sind irgendwie nur aus Gewohnheit zusammen. Wenn er zu Hause ist, zicken wir uns dauernd an. Zudem hat er mich während unserer Beziehung mehrmals enttäuscht.

Ich bin nicht sicher, wie viel Liebe noch da ist. Auch beim Sex ist es nicht mehr wie vor ein paar Jahren. Das alles frisst mich innerlich auf. Ich habe mich schon dabei ertappt, wie ich bei anderen Männern Bestätigung suche. Ist dies das Ende unserer Ehe? Oder kommt alles wieder gut?

Antwort von Dr Sex

Liebe Annie

Ob eure Beziehung diese kritische Phase übersteht – und möglicherweise sogar gestärkt daraus hervorgeht – oder ob sie dadurch beendet wird, entscheidet ihr. Denn letztlich sind es immer die Menschen, die die Beziehung leben, welche sie auch beenden. Und nicht die möglicherweise widrigen Umstände – auch wenn manche dies glauben wollen.

Zehn Jahre sind eine ziemlich lange Zeit und es scheint mir, als hättet ihr euch als Paar in diesen 3650 Tagen kaum verändert – einmal abgesehen davon, dass ihr Eltern geworden seid.

Aber an einem solchen, zur Routine erstarrten und daher wohl auch ziemlich langweiligen Alltag muss eine Beziehung fast zwangsläufig scheitern – egal, wie stark die Liebe ist.

Was ihr braucht, sind Zeit und Raum – sowohl für euch als Einzelne als auch für euch als Paar. Und was ihr ebenfalls braucht, ist eine Vision, denn eine solche kann sichtbar machen, welche Ideen ihr allenfalls in der zweiten Lebenshälfte noch zur Blüte bringen möchtet.

Ich bin mir nicht sicher, ob du dir wirklich bewusst bist, dass es dein Leben ist, was da täglich abläuft. Und dass du es in der Hand hast, dieses Leben zu gestalten, indem du in jeder Situation aufs Neue entscheidest, was – basierend auf deiner ganz persönlichen Sinnkonstruktion des Menschseins – für dich richtig ist.

Falls du glaubst, du könntest die Verantwortung für dich und dein Leben an jemand anderes abgeben, irrst du dich gewaltig. Es kann zwar ab und zu unterstützend sein, von anderen Menschen Wertschätzung und Bestätigung zu erhalten. Aber letztlich müssen wir uns beides in erster Linie selber geben können. Alles Gute!

(L'essentiel/wer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.