Doktor Sex

18. Juli 2021 16:24; Akt: 07.10.2021 10:43 Print

«Warum wollen Männer beim Sex so schräges Zeug?»

Jessica (22) versteht die Welt nicht mehr. Seit sie beim Sex auf Praktiken angesprochen wurde, die sie total abturnen, ist sie von «männlichen Sex-Fantasien» schockiert.

storybild

Jessica (22) ist sauer: Sie wurde beim Sex mehrmals auf Praktiken angesprochen, die sie voll abturnen. (Symbolbild) (Bild: pexels.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Jessica (22) an Doktor Sex

«Ich bin nach den Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren beim Sex gemacht habe, ziemlich ernüchtert, ich könnte auch sagen schockiert. Manchmal hatte ich den Eindruck, mein Gegenüber denkt, ich sei eine Dose, in die man alles mögliche hineinstecken kann!

Sorry, aber weder möchte ich eine Flasche in meiner Vagina noch macht es mich an, wenn ein Mann Gurken, Rüben oder anderes Gemüse in mich reinschiebt. Und nein, ich will auch keine Kerze in meinem Hintern.

Können Männer nicht zwischen ihrer Fantasie und meiner Realität unterscheiden? Sind ihre Hirne so zugemüllt von dem ganzen Pornoschrott, den sie sich tagtäglich reinziehen? Oder meinen sie tatsächlich, ich würde darauf stehen?»

Antwort von Doktor Sex

Liebe Jessica,

deine Empörung ist verständlich! Du scheinst in deinem verhältnismäßig kurzen Sexualleben schon in Situationen geraten zu sein, die dich an deine Grenzen gebracht haben. Gerade beim Sex können sich solche Erfahrungen schnell bedrohlich anfühlen oder gar zu einem Trauma werden.

Zuerst möchte ich kurz etwas klarstellen: Die Männer gibt es nicht – genauso wenig, wie die Frauen. Ein Mann oder eine Frau zu sein, bedeutet – abgesehen von der biologischen Ausstattung – nicht automatisch, bestimmte Charaktereigenschaften zu haben oder sich auf eine bestimmte Weise zu verhalten.

Es ist deshalb müßig, Fragen zu stellen, die implizieren, Männer oder Frauen seien homogene Gruppen von Menschen, die bestimmte, auf alle zutreffende Eigenschaften verkörperten. Man weiß aus der Genderforschung, dass die Vielfalt innerhalb der jeweiligen biologischen Geschlechtergruppe unendlich groß ist – viel größer, als diejenige zwischen den Geschlechtern.

Trotzdem: Deine Überlegungen sind absolut angebracht und wichtig!

Ja, es gibt Männer, deren Möglichkeiten eingeschränkt sind, zwischen ihren eigenen Fantasien und den Wünschen ihrer Partnerin oder ihres Partners zu unterscheiden. Dass dabei pornografische Fiktionen eine Rolle spielen, kann niemand bestreiten. Und klar gibt es Männer, deren Frauenbild bedenklich ist.

Das alles wussten wir aber schon, bevor du uns an deinen Überlegungen hast teilhaben lassen. Entscheidend ist, was du aus dieser – für dich möglicherweise neuen – Erkenntnis machst.

Eigentlich gibt es nur ein wirklich nützliches Vorgehen, um sich vor solchen Überraschungen zu schützen: Reden! Bevor du dich also in Zukunft auf Sex einlässt, solltest du deinem potentiellen Sexualpartner unmissverständlich klar machen, was bei dir geht – und was eben nicht.

Vielleicht denkst du nun, dass dies der totale Abturner ist. Mag sein. Letztlich ist es aber ziemlich idiotisch, zu glauben, man könne sich einfach mal so ohne Worte auf ein bisschen Sex einlassen und das Gegenüber werde sich dann so verhalten, wie man sich das im Geheimen wünscht.

Auch wenn grundsätzlich niemand das Recht hat, deine Grenzen zu überschreiten oder dir etwas aufzuzwingen: Du tust gut daran, deine Möglichkeiten von Anfang an klar abzustecken und so die Verantwortung für dich selber und dein Wohlergehen zu übernehmen! Alles Gute.

(L'essentiel/Bruno Wermuth)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bil am 19.07.2021 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weil die Pornowelt nicht real ist und viele Frauen in der realen Welt NICHT auf Bananen in Ihrem Intim stehen

    einklappen einklappen
  • bil am 20.07.2021 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht alle sind langweilig Das ist ja schön, trotzdem soll man die Frau respektieren und es wäre angebracht ihr auch zu zu hören

    einklappen einklappen
  • WennsJucktDannJucktEs am 17.10.2021 03:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe beim ersten Abschnitt von Dr.s Antwort aufgehört zu lesen. Dieses „disclaimer“ über eine korrekte Anwendung der Bezeichnungen „Mann“ und „Frau“ ist etwas herablassend bei mir angekommen, und istvsowas von am Thema vorbei, dass ich alles was danach kommt nicht ernst nehmen kann. Sorry Doktor, dat war sch€!$$£.

Die neusten Leser-Kommentare

  • WennsJucktDannJucktEs am 17.10.2021 03:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe beim ersten Abschnitt von Dr.s Antwort aufgehört zu lesen. Dieses „disclaimer“ über eine korrekte Anwendung der Bezeichnungen „Mann“ und „Frau“ ist etwas herablassend bei mir angekommen, und istvsowas von am Thema vorbei, dass ich alles was danach kommt nicht ernst nehmen kann. Sorry Doktor, dat war sch€!$$£.

  • De_klenge_Fuerzkapp am 20.07.2021 20:11 Report Diesen Beitrag melden

    ''keine Kerze in meinem Hintern.'' XD Ich stell mir gerade die Frage, welche Art von Männern sie ins Bett nimmt. Merwürdig . . . o_O

    • Winnipuh70 am 05.08.2021 14:11 Report Diesen Beitrag melden

      Immer so zwischendurch miteinander Redern Reden Reden. Auch über das Thema Sex. Es gibt immer sehr viel Zeit davor bis man in die Kiste springt. Da erfährt man als Mann schon sehr viel was sie mag oder nicht mag. Und bitte auch nicht beim ersten Mal die liebste über den Küchentisch biegen.

    einklappen einklappen
  • bil am 20.07.2021 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht alle sind langweilig Das ist ja schön, trotzdem soll man die Frau respektieren und es wäre angebracht ihr auch zu zu hören

    • KeinDing am 29.11.2021 14:47 Report Diesen Beitrag melden

      Schön beschrieben :)

    einklappen einklappen
  • bil am 19.07.2021 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weil die Pornowelt nicht real ist und viele Frauen in der realen Welt NICHT auf Bananen in Ihrem Intim stehen

    • Nicht alle sind langweilig am 20.07.2021 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      Na da kennst du die Damen aber schlecht. Du wirst dich wundern wenn du siehst auf was manche 'normale' Hausfrau steht.

    • Winnipuh 70 am 05.08.2021 14:13 Report Diesen Beitrag melden

      Die Antwort stammt von Gunter Jauch "Das mach doch schon sehr lange jede Hausfrau.

    einklappen einklappen
  • Weshalb nicht mal ausprobieren am 19.07.2021 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Er will doch nur spielen.