Kindsein früher

08. Mai 2019 16:43; Akt: 08.05.2019 16:45 Print

Diese Bilder würden heute einen Shitstorm auslösen

An der Zigarette ziehen, ungesichert Auto fahren oder mit Raubkatzen kuscheln – was diese Kinder früher durften, würde heute für einen riesigen Aufschrei sorgen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Klick dich durch die Bildstrecke und erfahre, was früher alles gang und gäbe war, heute aber auf keinen Fall mehr gehen würde.

(L'essentiel/mri)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • vieux de la veille am 10.05.2019 07:52 Report Diesen Beitrag melden

    Avec les tollés d'aujourd'hui, je me demande toujours comment moi et mes copains ont pu atteindre l'age qu nous avons.

  • Jempy Fritti am 09.05.2019 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    Do huet d'Liewen nach Spass gemaach

  • Julie am 09.05.2019 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wir leben in einer Diktatur (ohne offiziellen Diktator), unser Privatleben wird "zu unserem Wohle " immer eingeschränkter, alle (Ärzte, Politiker, Studierte usw) wissen es besser als du selbst ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • fini le futur am 10.05.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Et dire que ceux qui crient sans cesse au "scandale" sont ceux qui ont fait le plus de conneries lors de leur jeunesse.... si ca ce n'est pas désolant. Au lieu d'évoluer, nous regressons.

  • Mieux avant am 10.05.2019 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    On nous impose trop de règles, j'aimais bien l'insouciance d'avant et l'absence de jugements aussi drastiques de la part des autres

  • vieux de la veille am 10.05.2019 07:52 Report Diesen Beitrag melden

    Avec les tollés d'aujourd'hui, je me demande toujours comment moi et mes copains ont pu atteindre l'age qu nous avons.

  • Julie am 09.05.2019 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wir leben in einer Diktatur (ohne offiziellen Diktator), unser Privatleben wird "zu unserem Wohle " immer eingeschränkter, alle (Ärzte, Politiker, Studierte usw) wissen es besser als du selbst ...

  • Le Suisse am 09.05.2019 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Génial, c'était mieux avant finalement.La vie actuelle est "fade".