Top 10

13. August 2018 15:47; Akt: 13.08.2018 17:26 Print

Diese zehn Promis saßen schon hinter Gittern

Jan Ullrich hatte in den letzten Tagen öfter Ärger mit dem Gesetz. Im Gegensatz zu diesen Stars, die allesamt bereits in Haft waren, saß Ullrich aber noch nie hinter Gittern.

Zum Thema

1. Tim Allen

Beim US-Star aus «Hör mal wer da hämmert» kann man es fast nicht glauben, aber 1978 wurde der Schauspieler am Flughafen von Kalamazoo in Michigan wegen Drogenhandels von der Polizei verhaftet. Zu dem Zeitpunkt hatte Tim Allen 650 Gramm Kokain bei sich, weshalb ihm eine lebenslange Haftstrafe drohte. Der Schauspieler bekannte sich jedoch schuldig und kooperierte, indem er der Staatsanwaltschaft die Namen weiterer Drogendealer nannte. Dafür erhielt er eine Haftstrafe von drei bis sieben Jahren anstatt lebenslanger Haft.

2. Mark Wahlberg

Im Jahr 1988, als er 16 war, verbrachte der Schauspieler Mark Wahlberg 45 Tage im Gefängnis, weil er einen vietnamesischen Mann angegriffen hatte. Er wurde wegen versuchten Mordes angeklagt. Wahlberg sagte später in vielen Interviews, dass es die Zeit im Gefängnis war, als er sich schließlich entschied, sein Leben zu ändern.

3. Mike Tyson

Im November 1991 wurde «Iron»-Mike Tyson von einer Kandidatin der Miss-Black-America-Wahl der Vergewaltigung bezichtigt. Er wurde für schuldig befunden und im Frühjahr 1992 zu sechs Jahren Haft verurteilt, von denen drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurden. Der Schuldspruch basierte auf Indizien sowie auf den Aussagen des Opfers und dessen Eltern, die die Richter für glaubwürdiger befanden als die Aussagen des mehrfach vorbestraften Tyson.

4. Amy Winehouse

Die wegen Drogenexzessen skandalumwitterte englische Soulsängerin Amy Winehouse wurde 2007 im norwegischen Bergen festgenommen.Die Polizei hatte bei einer Durchsuchung des Hotelzimmers von Winehouse Drogen gefunden. Kurz nach ihrem internationalen Durchbruch hatte Winehouse mit verschiedenen Formen des Drogenmissbrauchs zu kämpfen. Eine Mitschuld an ihrer Drogensucht wurde ihrem damaligen Ehemann Blake Fielder-Civil zugeschrieben, mit dem sie von 2007 bis 2009 verheiratet war. Am 23. Juli 2011 wurde Winehouse tot aufgefunden. Sie war an einer Alkoholvergiftung mit 4,16 Promille im Blut gestorben.

5. Robert Downey Jr

Er war drogenabhängig, landete vor Gericht, saß vorübergehend sogar im Gefängnis – jetzt ist Robert Downey Jr. wieder ganz oben angekommen: Er ist der absolute Topverdiener Hollywoods. Der Schauspieler erhielt wegen Drogenbesitzes eine Bewährungsstrafe, verstieß gegen die Auflagen, landete schließlich sogar im Knast. Insgesamt 16 Monate verbrachte er hinter Gittern.

6. Paris Hilton

Für Paris Hilton gehören die Auseinandersetzungen mit der Polizei bereits zur Gewohnheit: 2007 wurde die Hotelerbin wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung zu 45 Tagen Haft verurteilt und drei Jahre später wurde Paris erneut wegen Kokain-Besitz verhaftet.

7. Ulli Hoeneß

Das Münchner Landgericht hatte Hoeness am 13. März 2014 wegen Steuerhinterziehung von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Am 2. Juni 2014 trat er seine Strafe im Gefängnis von Landsberg am Lech an. Bereits Anfang 2015 wurde er Freigänger.

8. Bertrand Cantat

Während eines Aufenthalts in der litauischen Hauptstadt Vilnius schlug Noir Desire Sänger Cantat seine Ehefrau Marie so heftig, dass sie ins Koma fiel und einige Tage später verstarb. Am 29. März 2004 wurde Bertrand Cantat wegen Totschlags und unterlassener Hilfeleistung zu acht Jahren Haft verurteilt.

9. OJ Simpson Angeklagt des Mordes an seiner Exfrau Nicole Brown, lieferte sich Simpson vor bald 25 Jahren eine spektakuläre und im amerikanischen Fernsehen live übertragene Verfolgungsjagd mit der Polizei. Obwohl Simpson im anschließenden Prozess freigesprochen wurde, blieb seine Karriere massiv beschädigt und bis heute konnte einer der größten und beliebtesten Spitzensportler der USA nicht mehr richtig Fuß fassen – wegen eines Raubüberfalls wurde Simpson 2008 zu 33 Jahren Haft verurteilt.

10. Wesley Snipes

2006 wurde Snipes wegen Steuerbetrugs angeklagt. Er entzog sich zunächst dem Haftbefehl, wurde aber später 2006 in Florida festgenommen. Ihm drohten bis zu 16 Jahre Haft. 2008 wurde Snipes wegen Steuerbetruges zu drei Jahren Haft verurteilt.

Community-Push:

Du willst nie wieder spannende Umfragen zu aktuellen Themen, lustige Leser-Fotos, die neuste Beratung von Dr. Sex, knifflige Quiz oder Neuigkeiten aus dem Netz verpassen? Dann abonniere unseren Community-Push in der App!

Social Media:

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.