Contest-Gewinner

28. Juli 2021 10:05; Akt: 28.07.2021 10:09 Print

«Eine Ballonfahrt in Chambley ist einzigartig»

CHAMBLEY – Dank des «L'essentiel»-Gewinnspiels konnten Catherine und ihre Mutter in einem Heißluftballon auf dem Luftwaffenstützpunkt Chambley abheben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

160 Kilometer sind Catherine und ihre Mutter aus der belgischen Provinz Luxemburg zum französischen Luftwaffenstützpunkt Chambley in Meurthe-et-Moselle angereist, um nicht nur beim berühmten «Mondial Air Ballons»-Festival (vom 23. Juli bis 1. August) dabei zu sein, sondern auch selbst mitzufliegen.

«Ich hatte das Glück, dank eines von L'essentiel organisierten Gewinnspiels eine Heißluftballonfahrt zu gewinnen», erzählt Catherine Crins, die mit ihrer Mutter den Gewinn einlöste. «Das ist eine Erfahrung, die man mindestens einmal im Leben gemacht haben sollte! Unser Flug fand am Freitag, dem 23. Juli, statt und war für uns beide eine große Premiere. Die Erfahrung war wirklich einzigartig. Meine Mutter und ich waren wie zwei große Kinder, die die leuchtenden Farben der Ballons und ihre Formen bewunderten. Was für ein Wunder!»

«Ich möchte Ihnen wirklich für dieses wunderbare Geschenk danken», fügt Catherine hinzu, die uns einige Fotos von ihrem Flug geschickt hat.

(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.