Rammstein-Konzert

18. Juli 2019 10:43; Akt: 18.07.2019 16:18 Print

Parkgebühren spalten unsere Leserschaft

ROESER – Am Mittwoch berichteten wir über die Parkgebühren für das Rammstein-Konzert in Roeser am kommenden Wochenende. Die Reaktionen fallen gemischt aus.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über das Konzert der deutschen Band Rammstein am Wochenende in Roeser wurde bereits heiß diskutiert, bevor auch nur eine Flamme in den Luxemburger Himmel steigt. Am Mittwoch wurde die Kritik der Verbraucherschützer der «Union luxembourgeoise des consommateurs» (ULC) öffentlich, in der sie gegenüber L'essentiel die Preisgestaltung der Veranstalter als Abzocke kritisierten. Ein Ticket kostet rund 100 Euro, für einen Parkplatz am Gelände werden teilweise nochmal 20 Euro fällig.

Zu viel, findet nicht nur die UCL. Wir haben unsere Leser befragt, was sie von den Parkgebühren am Konzertareal in Roeser halten. Die Umfrage zeigt, dass vielen unserer Leser die Gebühren zu hoch sind. Ein knappes Ergebnis allerdings: Gerade einmal rund 52 Prozent der befragten Leser entschieden sich für «zu hoch» (Stand Donnerstagmorgen).

Lösung Fahrgemeinschaften?

Leser Allain R. schreibt dazu auf Facebook, dass ja jeder frei entscheiden könne, ob er das Konzert besucht und ob er mit dem Auto kommt. Andere Leser beschweren sich, dass auch der Shuttlebus 5 Euro kostet, und das es diesen Service anderen Orts umsonst gibt.

Marc S. sieht auch im Shuttlebus das eigentliche Problem und die Abzocke. Er schreibt, dass der Veranstalter die Kosten für den Service erst nachträglich veröffentlicht hat. Leser «Jemp» schreibt an gleicher Stelle, dass die Leute doch Fahrgemeinschaften bilden und den Preis durch die Mitfahrer aufteilen sollten. Er findet die Kritik der ULC nicht berechtigt.

(lh/L'essentiel)