Rauchverbot

07. August 2019 14:33; Akt: 07.08.2019 14:54 Print

In der Öffentlichkeit soll weiter geraucht werden

LUXEMBURG – Eine Petition fordert ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit in Luxemburg, wir haben unsere Leser gefragt, wie sie dazu stehen. Lesen sie hier das Ergebnis der Umfrage.

storybild

Die Mehrheit der Leser ist gegen ein generelles Rauchverbot in der Öffentlichkeit. (Bild: Patrick Seeger)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wir hatten am Montag über eine Petition berichtet, die das Rauchen in der Öffentlichkeit im Großherzogtum verbieten will. In diesem Zusammenhang haben wir unsere Leser gefragt, ob sie sich ein solches Verbot vorstellen können.

Mit 54,5 Prozent sprach sich eine Mehrheit der Nutzer gegen ein Verbot aus. Immerhin 24,87 Prozent unserer Leser sehen in einem solchen Rauchverbot nicht nur eine Chance für die Umwelt sondern auch für die Gesundheit der Raucher. 20,63 Prozent waren für Rauchverbot, allerdings sollte für Raucher spezielle Zonen eingerichtet werden. In diesen Zonen dürfte dann weiter öffentlich geraucht werden. Insgesamt haben sich 379 Leser (Stand:07.August) an der Umfrage beteiligt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léo J. am 14.08.2019 06:58 Report Diesen Beitrag melden

    "nur" knapp 54%, das ist nicht so überwältigend. Da besteht ja noch Hoffnung, dass man irgendwann mal nicht mehr von diesen Stinkemenschen belästigt wird.

  • Jchmk am 07.08.2019 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Petition gegen Handy

  • ToniM. am 08.08.2019 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Petition gegen IDIOTEN!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léo J. am 14.08.2019 06:58 Report Diesen Beitrag melden

    "nur" knapp 54%, das ist nicht so überwältigend. Da besteht ja noch Hoffnung, dass man irgendwann mal nicht mehr von diesen Stinkemenschen belästigt wird.

  • ToniM. am 08.08.2019 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Petition gegen IDIOTEN!!

  • Léon am 08.08.2019 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Toujours les mêmes bêtises « article «  de l’essentiel qui copie souvent les articles des autres.Moi j annuel l’essentiel de mon ordinateur.Et je préfère Google qui publie des articles en temps réel et ne copie pas sur les autres.

  • Jchmk am 07.08.2019 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Petition gegen Handy

  • Iris Gläser am 07.08.2019 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Sputnik: Dem kann ich mich nur anschließen!!! Besonders der Müll in der Öffentlichkeit (auch wegen zu wenig Mülleimer!) und der Hundekot sind ein echtes Ärgernis. Sind mehr Eimer da, schmeißen die Leute mehr weg. Das gilt auch für Zigaretten, da kann man doch an hoch frequentierten Busstationen einen Sandeimer hinstellen. Das würde mit Sicherheit auch helfen!