Community

07. Februar 2019 13:16; Akt: 07.02.2019 13:38 Print

Machen Sie mit bei unseren Instagram-​​Stories

«L'essentiel» ist auch auf Instagram aktiv. Dort gibt es nicht nur schöne Bilder und interessante Geschichten, sondern auch Möglichkeiten mit uns zu interagieren. Folgen Sie uns!

storybild

Zögern Sie nicht, bei unseren Instagram-Stories mitzumachen!

Fehler gesehen?

Jeden Tag folgen mehr und mehr Menschen L'essentiel in den sozialen Netzwerken. Während unsere Facebook-Seite und unser Twitter-Account schon seit Jahren zuverlässig mit Neuigkeiten rund um Luxemburg versorgen, wächst auch unser Instagram-Account stetig. Dort können unsere Leser jetzt auch in den Stories ganz einfach auf tagesaktuelle Themen aus dem Großherzogtum reagieren und in den Kommentaren mitdiskutieren.

Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen und freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Sei es über unsere Artikel über die Preiserhöhung der SNCT, Umfragen zum Rauchen auf der Terrasse, Diskussionen zu Kernenergie oder einfach nur über das Wetter – Wir freuen uns, mithilfe von Instagram noch interaktiver zu werden und wollen Ihrer Stimme über die Plattform Gehör verschaffen.

Da wir uns unseren Account mit unseren französischen Kollegen teilen, wird natürlich auch die ein oder andere Geschichte in französischer Sprache präsentiert. In den kommenden Wochen werden wir Ihren Instagram-Feed in beiden Sprachen täglich mit News und Geschichten rund um Luxemburg versorgen. Folgen Sie uns!

Contrôle technique

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.