Alte Gemäuer

31. März 2020 13:41; Akt: 31.03.2020 13:41 Print

Neues Leben in Klöstern und alten Gemäuern

Manche mittelalterliche Klöster landen auf dem Immobilienmarkt. aber nicht jede Nachnutzung ist auch erwünscht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jahrhundertelang eine Stätte des Glaubens, heute unter anderem gut für musikalische Klänge: In der Abtei Rommersdorf in Neuwied gehen zu Nicht-Coronavirus-Zeiten Konzerte über die Bühne. Das ehemalige Reichskloster im südpfälzischen Klingenmünster birgt heute neben einer katholischen Pfarrei und Wohnungen auch eine Zahnarztpraxis. Im einstigen Kloster Helgoland bei Mayen in der Osteifel wohnen jetzt viele Menschen, im früheren Kloster Machern an der Mosel bei Bernkastel-Kues können sich gewöhnlich Brautleute das Ja-Wort geben, ebenso in der einstigen Zisterzienserabtei Eberbach beim hessischen Eltville.

Manche Klöster haben in den Wirren der Geschichte schon vor Jahrhunderten ihre eigentliche Bestimmung verloren, beispielsweise Eberbach in der Säkularisation vor zwei Jahrhunderten. In den 1980er Jahren hat diese frühere Zisterzienserabtei im Rheingau als Drehort für den Filmklassiker «Der Name der Rose» mit Sean Connery gedient.

Die Nachnutzung der Klöster ist vielfältig

ig

Ralf Olbrück kümmert sich seit drei Jahrzehnten um den Verkauf von Klöstern. Der Kölner Immobilienmakler sagt, Orden täten sich damit oft schwer und zögerten diese Entscheidung häufig hinaus. Die Nachnutzung der alten Gemäuer sei vielfältig. In Langweiler im rheinland-pfälzischen Kreis Birkenfeld ist laut DOK-Sprecher Arnulf Salmen in einem einstigen Kloster das Hotel Marienhöh entstanden, «das die Assoziationswelt "Kloster" offensiv für sein Marketing nutzt».

Bei der Vermarktung des einstigen Klosters Helgoland in Mayen in der Osteifel hat nach Auskunft von Immobilienmakler Olbrück vor Jahren auch ein Bewerber Interessen gehegt, die bei genauer Analyse seiner Unterlagen «in Richtung Swingerclub und SM gegangen sind». Undenkbar für Orden. Über einen Umweg ist das Kloster dann an die Familie Hauck gegangen, die Wohnungen eingerichtet und vermietet hat, etwa an Ehepaare, Studenten und Azubis.

Schon lange eine Ruine ohne Dach ist das einstige Kloster Stuben bei Bremm an der Mosel gegenüber von Europas angeblich steilstem Weinberg Calmont: Immer wieder sind hier im Sommer Konzerte über die Bühne gegangen - vor einer Bilderbuchkulisse.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schweinchen Dick am 01.04.2020 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wer weiss, welche Arten von Swingerclubs zu Klosterzeiten dort betrieben wurden.

  • De Fernand am 02.04.2020 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Schweinchen Dick. Emol en neein witz.

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Fernand am 02.04.2020 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Schweinchen Dick. Emol en neein witz.

  • Schweinchen Dick am 01.04.2020 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wer weiss, welche Arten von Swingerclubs zu Klosterzeiten dort betrieben wurden.