«World Bartender Day»

24. Februar 2021 10:54; Akt: 24.02.2021 11:04 Print

Richtet liebe Worte an euren Barkeeper des Vertrauens

Eigentlich würde es sich anbieten, den «World Bartender Day» auf der Terrasse des Stammlokals zu verbringen. In diesem Jahr müssen wir unsere liebsten Barkeeper anders ehren.

storybild

Lasst eure liebsten BarkeeperInnen wissen, dass auch ihr sie vermisst. (Bild: Unsplash/Nikola Jovanovic )

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie vermissen ihre Arbeit, wir vermissen die perfekt gemixten Drinks, ausgelassene Gespräche an der Bar und das Wichtigste: den Freund und inoffiziellen Seelenklempner hinter dem Tresen. Seit Monaten berichten wir über ihre coronabedingten finanziellen Nöte und existenziellen Ängste. Schlagzeilen, die überwiegend einen bitteren Beigeschmack haben. Das wollen wir am 24. Februar, dem Welttag der Barkeeper, ändern.

Denn gerade bei dem anhaltenden Frühlingswetter trauern wir doch den guten, alten Zeiten hinterher, in denen wir sorglos auf der Lieblingsterrasse Platz genommen und ein erfrischendes Getränk bei der guten Seele des Lokals bestellt haben.

Lasst sie wissen, dass wir auch oder besonders jetzt an sie denken und uns darauf freuen, ganz bald wieder mit ihnen anzustoßen. In diesem Sinne: Haut in die Tasten und hinterlasst ein paar schöne Worte an eure(n) BarkeeperIn des Vertrauens! Schreibt einfach einen Kommentar, oder schickt eure Botschaft per E-Mail an community@lessentiel.lu.

Dich interessieren Umfragen, Du magst Leser-Fotos, spannende Quiz und lustige Internet-Fundstücke? Dann abonniere unseren Community-Push in der L'essentiel-App und Du verpasst nichts mehr!

Social Media:

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

(lm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • waateppes am 24.02.2021 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso? Ist doch sowieso alles bald bankrott!

  • Barkeeper am 25.02.2021 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Dank Corona hun ech mëttlerweil meng eege Bar am Keller :) ....a keen dee kontrolléiere kënnt :)

  • Oh, dann kann ich mich selber loben am 24.02.2021 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    denn ich liebe meine selbst gemischte Cocktails u. diese habe ich schon immer zuhause genossen u. brauchte keine Polizeikontrolle zu befürchten!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Barkeeper am 25.02.2021 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Dank Corona hun ech mëttlerweil meng eege Bar am Keller :) ....a keen dee kontrolléiere kënnt :)

  • Oh, dann kann ich mich selber loben am 24.02.2021 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    denn ich liebe meine selbst gemischte Cocktails u. diese habe ich schon immer zuhause genossen u. brauchte keine Polizeikontrolle zu befürchten!!!

  • waateppes am 24.02.2021 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso? Ist doch sowieso alles bald bankrott!