Feedback

01. August 2018 17:19; Akt: 01.08.2018 17:29 Print

So beschäftigt ihr euch auf Reisen

Wir waren neugierig, wie ihr eure Zeit auf Reise verbringt und ihr habt geantwortet. Ob gute Tipps zusammengekommen sind, seht ihr hier:

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schlafen

Viele von euch haben angegeben, dass ihr auf Reisen vor allem schlaft. Nathalie berichtete uns, dass sie kürzlich vor einer langen Reise eine Nacht durchgemacht hat, um anschließend im Flugzeug schlafen zu können. Leider war ihr Körper anderer Meinung und sie bekam letztendlich nur eine Stunde Schlaf. Der anschließende Jetlag war dementsprechend hart. Wir drücken die Daumen für die nächste Reise, Nathalie.

Musik hören

Der Klassiker schlechthin ist wohl Musik hören. Unsere Leserin Aissa konzentriert sich lieber auf Hörbücher: «Ich ziehe eine Maske über die Augen, setze meine Kopfhörer auf und höre mir Hörbücher an, die ich vorab heruntergeladen habe. Ganz ehrlich, die Zeit vergeht dann wie im Fluge, aber man muss natürlich gute Bücher auswählen».

Filme oder Serien schauen

Filme oder Serien anschauen ist immer eine gute Idee. Man kann Episoden ganz einfach aufs Smartphone herunterladen und dann später anschauen, wenn man unterwegs ist. Nichts ist schöner, als seinen Lieblingsfilm zum zehnten Mal zu sehen oder die neue Staffel der Lieblingsserie zu entdecken.

Lesen

Reisen sind die ideale Gelegenheit, um endlich dieses eine Buch zu lesen, dass man sich schon die ganze Zeit vorknöpfen wollte. Dabei kann man perfekt abschalten und in fantastische Welten abtauchen, egal ob Grafikromane, Kurzgeschichten, Science-Fiction oder Romantik.

Gesellschaftsspiele

Gesellschaftsspiele machen Spaß beim Warten auf einen Flug oder einen Zug, Rätsel- und Logikspiele sind perfekt für das Auto... Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, sich mit Spielen zu beschäftigen. Und für alle, die sich die Zeit lieber mit Freunden oder Kindern vertreiben, führt sowieso kein Weg an Brettspielen & Co vorbei.

Community-Push:

Du willst nie wieder spannende Umfragen zu aktuellen Themen, lustige Leser-Fotos, die neuste Beratung von Dr. Sex, knifflige Quiz oder Neuigkeiten aus dem Netz verpassen? Dann abonniere unseren Community-Push in der App!

Social Media:

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

(es/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.