Verwirrte User

30. Juli 2020 11:37; Akt: 30.07.2020 11:38 Print

Tiktok-​​Video mit Audio-​​Trick – was hörst du?

Es ist wie das Kleid, auf dessen Farbe man sich nicht einigen konnte – nur geht es in diesem Tiktok-Video weniger um die Augen, sondern um die Ohren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Tiktokerin Emily Sophie hat ein Video geteilt, das zehntausende andere User so ziemlich in den Wahnsinn treibt. Sie fordert den Zuschauer auf, eines der eingeblendete Worte zu lesen: «Green Needle» oder «Brainstorm» – wenn dann aber eine elektronische Stimme beides vorliest, hört man nur jenes, das man gelesen beziehungsweise auf das man zuvor fokussiert hat.

Wie einst beim Kleid, auf dessen Farbe man sich nicht einigen konnte, sind sich jetzt wieder zehntausende die User uneins: «Ich höre immer nur Brainstorm», sagen die einen, «ich immer nur Green Needle» die anderen.

Was hörst du? Verrate es uns im Poll!

Emily Sophies Video wurde auf Tiktok zehntausendfach angeklickt und fand seinen Weg auch zu über zwei Millionen Twitter-Usern. Ganz neu ist die audiovisuelle Spielerei zwar nicht. Ein vom Prinzip her gleiches Video hatte bereits 2014 auf Youtube für Verblüffung gesorgt. Seither tritt es in leicht abgeänderter Form immer wieder auf – wohl auch, weil wir es irgendwie genießen, dass unsere Wahrnehmung vor Rätsel gestellt wird.

(L'essentiel/gux)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.