Weltlehrertag

05. Oktober 2021 11:00; Akt: 05.10.2021 12:09 Print

Wir wollen die lustigste Story aus der Schule hören

Du hast etwas richtig Schräges mit einem Deiner Lehrer erlebt? Oder bist selber Lehrer und hast einige skurrile Geschichten aus der Schule parat? Dann ist jetzt Storytime!

storybild

Am 5. Oktober ist der Weltlehrertag. (Bild: Unsplash / Neonbrand)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 5. Oktober steht im Zeichen der Lehrkräfte dieser Welt, denn laut der Unesco ist heute der Weltlehrertag. Dass Lehrerinnen und Lehrer einen wichtigen Job erledigen, ist den meisten wahrscheinlich klar. Deshalb konzentrieren wir uns heute eher auf die witzigen oder skurrilen Momente, die Schüler mit ihren täglichen Begleitern erleben.

Du hast etwas Unvergessliches mit einem Deiner Lehrer erlebt? Oder bist Du vielleicht selber Lehrer und hast so manch lustige Geschichte zu erzählen? Dann schreibt uns eure Erlebnisse gerne per E-Mail an community@lessentiel.lu.

Selbstverständlich werden wir Deine Erzählungen vertraulich behandeln und keine Namen nennen, wenn dies von Dir gewünscht wird. Im Gegenzug bitten wir auch um Deinen respektvollen Umgang mit unserem Aufruf: Es geht nicht darum, jemanden in die Pfanne zu hauen, sondern darum, gemeinsam über Erlebtes zu lachen. Respektlose oder fragwürdige Einsendungen werden demnach nicht für ein Follow-up verwendet.

L'essentiel-App

Dich interessieren Umfragen, Du magst Leser-Fotos, spannende Quiz und lustige Internet-Fundstücke? Dann abonniere den Community-Push in unserer App (für iPhone oder Android) und Du verpasst nichts mehr!

Social Media

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.