40 Tage Verzicht

22. Februar 2021 11:34; Akt: 22.02.2021 11:40 Print

Worauf verzichtest Du während der Fastenzeit?

Am Aschermittwoch, dem 17. Februar, hat die Fastenzeit begonnen. Doch worauf verzichtet der moderne Gläubige während dieser 40 Tage?

storybild

Zu fasten, bedeutet nicht Hunger zu leiden. (Bild: Pixabay/Bella H.)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In beinahe jeder Glaubensrichtung gibt es sie: die Fastenzeiten. Im Islam ist es der «Ramadan», im Judentum «Jom Kippur» und in der römisch-katholischen Glaubensrichtung wird die Fastenzeit auch als «österliche Bußzeit» bezeichnet. Wer jetzt aber denkt, in dieser Zeit Hunger leiden zu müssen, liegt falsch. In der Fastenzeit geht es nicht darum, an der Bikini-Figur zu arbeiten, sondern ganz schlicht um Verzicht – und das in allen Formen.

Ihr haltet sowieso eine strenge Diät und wisst nicht, worauf ihr noch verzichten sollt? Oder ihr kommt einfach nicht durch den Tag ohne diesen einen leckeren Schokoriegel? Kein Problem! Es gibt nämlich keine genaue Anleitung, wie Menschen fasten sollen. Die einzige Regel lautet Verzicht.

Im digitalen Zeitalter ist es daher kaum verwunderlich, dass Menschen vermehrt auf soziale Netzwerke, Fernsehen, oder das Gamen verzichten (wenigstens im Privaten). Einfach mal nicht 24 Stunden erreichbar sein, nicht jeden Insta-Post des Lieblingsinfluencers sofort liken und kommentieren und stattdessen mit einem Buch auf der Couch sitzen, kann durchaus eine entspannende Wirkung haben. Und genau das ist der Sinn der Fastenzeit: Gelüste sollen während 40 Tagen (Sonntage ausgeschlossen) gebremst werden, damit Körper und/oder Geist gereinigt werden können. Neben des Einschränkens des digitalen Konsums sind auch der Verzicht auf Fleisch, tierische Produkte, Zigaretten, Alkohol, Sex oder Süßigkeiten jedes Jahr ganz hoch in der Fastenzeit-Rangliste.

Dich interessieren Umfragen, Du magst Leser-Fotos, spannende Quiz und lustige Internet-Fundstücke? Dann abonniere unseren Community-Push in der L'essentiel-App und Du verpasst nichts mehr!

Social Media:

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 22.02.2021 13:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    40 Deeg ouni Essentiel…. aah m*rd*, huet net geklappt

  • René am 22.02.2021 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Ich verzichte auf Kondome.

  • jang am 22.02.2021 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Um die Messe zu lesen (Pfaffen) genügt eine ganz dünne Hühnerbrühe, Leute die arbeiten sollen aber anständig essen! :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • loshein am 23.02.2021 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der moderne Gläubige? Den gibt‘s?

  • Slower am 23.02.2021 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    aufs Fasten ...

  • Rollo am 22.02.2021 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf Alkoholfreie Getränke und Salat

  • Hellau am 22.02.2021 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Fasching Keine Fastenzeit

  • Polchen am 22.02.2021 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Op Kontaktbeschränkungen, op d'Ausgangsspär, an sou oft wéi méiglech op d'Mask.