Foto-Challenge

26. Februar 2021 12:01; Akt: 26.02.2021 12:16 Print

Zeigt uns die schönste Street-​​Art Luxemburgs

Das Wochenende naht und die Sonne hat sich für Samstag und Sonntag wieder angekündigt. Warum nicht zur Abwechslung mal den Spaziergang mit ein bisschen Kultur verbinden?

storybild

Helft uns dabei, ein bisschen Farbe in unseren Alltagstrott zu bringen. (Bild: Unsplash/Francesca Saraco)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn auch bei etwas kühleren Temperaturen als vergangene Woche, lockt die Sonne nach dem verregneten Freitag dennoch wieder zum frühlingshaften Spaziergang. Statt immer wieder dieselbe Runde zu drehen, nur um ein bisschen Zeit an der frischen Luft zu verbringen, geben wir den kunstbegeisterten unter euch eine kleine Aufgabe mit auf den Weg.

Keine Angst, ihr müsst gar nicht viel tun. Ihr sollt nur Ausschau nach dem schönsten Graffiti, oder der extravagantesten Street-Art Luxemburgs halten. Immer mehr Gebäude des Großherzogtums werden durch prachtvolle, bunte Kunstwerke zum echten Hingucker, gehen aber in der Hektik des Alltags leider oft unter.

Helft uns, wieder ein bisschen mehr Farbe in unsere Leben zu bringen, zückt unterwegs das Smartphone oder die Kamera und schickt uns eure ganz persönliche Spaziergangs-Entdeckung per E-Mail an community@lessentiel.lu.

Dich interessieren Umfragen, Du magst Leser-Fotos, spannende Quiz und lustige Internet-Fundstücke? Dann abonniere unseren Community-Push in der L'essentiel-App und Du verpasst nichts mehr!

Social Media:

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.