Twitter-Streit

29. Mai 2020 07:57; Akt: 29.05.2020 07:58 Print

Corona-​​Virologen fetzen sich jetzt öffentlich

Eine Studie über Corona-Infektionen bei Kindern sorgt für öffentlichen Streit zwischen zwei deutschen Virologen.

storybild

Match der Virologen: Christian Drosten vs. Alexander Kekulé.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie ansteckend sind Kinder? Um dieser Frage nachzugehen, untersuchte der deutsche Virologe Christian Drosten bei 3712 Corona-Infizierten die Virenmenge. Fazit: Es gibt bei der Virusbelastung keinen wesentlichen Unterschied zwischen den einzelnen Altersgruppen. Ob Jung oder Alt, alle hätten ungefähr gleich viele Viren. Kinder seien daher etwa gleich ansteckend wie Erwachsene, die Schließung der Schulen und Kindergärten war also gerechtfertigt.

Alles falsch? Die Studie hat nun einen riesigen Expertenstreit ausgelöst – was sonst in Wissenschaftsmagazinen ausgefochten wird, erstaunt derzeit ein Millionenpublikum. Aktuell im Ring: Drosten, Star-Covidologe mit mittlerweile 390.000 Followern auf Twitter, Chef der Berliner Charité und Regierungsberater, gegen Alexander Kekulé, Virologe der Uni Halle-Wittenberg. Kekulé nannte Drostens Studie «aufgrund methodischer Fehler unhaltbar», forderte ihn auf, sie zurückzuziehen.

Das ließ sich Drosten nicht gefallen: «Kekulé macht Stimmung. Seine Darstellung ist tendenziös. Er kennt unsere Daten nicht und zitiert falsch. Kekulé selbst könnte man nicht kritisieren, dazu müsste er erst mal etwas publizieren», schoss er auf Twitter zurück. Und legte nach: «Kekulé spielt in unserer Community keine Rolle.» Fortsetzung garantiert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Julie am 31.05.2020 09:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wer der "beste" ist kann ich nicht beurteilen, allerdings habe ich in einem Fernsehinterview live gesehen als der Kekulé von der Moderatorin aufgefordert wird den Leuten zu erklären wie man eine Maske richtig benutzt, das völlig vergeigt hat, am Ende hat die Moderatorin den Kekulé erklärt wie das richtig geht, in der community "wie trage ich die Maske richtig" spielt der Keule jedenfalls keine Rolle

  • Streeck am 29.05.2020 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    Staark Här Drosten. Mat Aussoen wéi «Kekulé spielt in unserer Community keine Rolle.» disqualifizéiert Dir Iech aus all Serieux'em Discours.

  • Sylvie am 29.05.2020 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Machtkampf! Wer ist der Beste?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julie am 31.05.2020 09:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wer der "beste" ist kann ich nicht beurteilen, allerdings habe ich in einem Fernsehinterview live gesehen als der Kekulé von der Moderatorin aufgefordert wird den Leuten zu erklären wie man eine Maske richtig benutzt, das völlig vergeigt hat, am Ende hat die Moderatorin den Kekulé erklärt wie das richtig geht, in der community "wie trage ich die Maske richtig" spielt der Keule jedenfalls keine Rolle

  • Gen X am 29.05.2020 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Drosten attackiert gerne die anderen, verträgt selber aber keine Kritik. Es darf keinen Gott neben ihm geben ...

  • Sylvie am 29.05.2020 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Machtkampf! Wer ist der Beste?

  • Streeck am 29.05.2020 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    Staark Här Drosten. Mat Aussoen wéi «Kekulé spielt in unserer Community keine Rolle.» disqualifizéiert Dir Iech aus all Serieux'em Discours.