«Tatort»-Star Liefers

08. Oktober 2021 18:39; Akt: 08.10.2021 18:54 Print

«Covid-​​Patienten auf der Station waren ungeimpft»

Nach seiner Beteiligung an der heftig kritisierten Aktion #allesdichtmachen, meldete Schauspieler Jan Josef Liefers sich freiwillig zum «Praktikum» auf der Intensivstation.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Tatort»-Star Jan Josef Liefers (57) hatte sich im April diesen Jahres an der Aktion #allesdichtmachen beteiligt. Künstler wie Ulrich Tukur, Volker Bruch, Meret Becker, Ulrike Folkerts, Richy Müller, Heike Makatsch, Jan Josef Liefers und viele weitere verbreiteten bei Instagram und auf Youtube gleichzeitig ironisch-satirische Clips mit persönlichen Statements zur deutschen Corona-Politik. Andere prominente Schauspielkollegen und -Kolleginnen reagierten entsetzt. «Die Schauspieler*innen von #allesdichtmachen können sich ihre Ironie gerne mal tief ins Beatmungsgerät schieben», twitterte etwa Moderator Tobias Schlegl, der auch Notfallsanitäter ist.

Nach der heftigen Kritik kündigte Liefers in einem Streitgespräch mit Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an, sich bei der Gegenaktion #allemalneschichtmachen angemeldet zu haben. Die Medizin-Bloggerin Doc Caro hatte die Schauspieler und Schauspielerinnen aufgefordert, für eine Schicht im Rettungsdienst oder auf einer Intensivstation mitzuarbeiten, wie rnd.de berichtet.

«Sie waren dem Tod näher als dem Leben»

Jan Josef Liefers hat Wort gehalten und nun von seinem Einsatz auf einer Corona-Intensivstation berichtet. «Alle Covid-Patienten hier auf der Intensivstation waren schwer erkrankt, dem Tod näher als dem Leben. Alle jung, von 28 bis 48 Jahre alt. Alle ungeimpft», schrieb der Schauspieler in einem Gastbeitrag, der am Freitag bei «Bild» zu lesen war. «Auch die beiden hochschwangeren Frauen, deren Kinder per Not-OP geholt wurden und leben, während die Mütter es nicht geschafft haben, wie ich inzwischen weiß», so der 57-Jährige.

Sein Einsatz als «Praktikant» liege bereits zwei Wochen zurück. «Helfen konnte ich nicht viel, nur beim Umlagern konnte ich mich nützlich machen, eingepackt in zusätzliche Schutzkleidung, mit FFP2-Maske und einer Art Taucherbrille auf den Augen.» Warum es manche so schwer treffe, sei noch unklar, schrieb Liefers. «Pfleger und Ärzte waren sich allerdings einig, dass keiner hier gelandet wäre mit einer Impfung.»

«Die Impf-Entscheidung liegt bei jedem selbst»

Der Schauspieler beschreibt auch die Arbeit des Pflegepersonals: «Immer zwei Infektiöse liegen in einem abgeschlossenen, verglasten Raum. In festen Zeitabständen muss die Lage der Patienten verändert werden, um die Beatmung zu erleichtern, etwa von der Rückenlage in die Bauchlage, oder von einer Seite auf die andere, um die Durchblutung der Haut an den Druckstellen zu gewährleisten», so Liefers in seinem Kommentar auf bild.de. «Körperpflege ist auch so eine typische Aufgabe. Bei allem immer das Gewirr der vielen Schläuche übersichtlich und in Ordnung halten. Das ist körperlich anstrengende Arbeit. Übergewicht war optisch die auffälligste und immer wiederkehrende Vorerkrankung der Covid-Patienten hier.»

Liefers wolle seine geschilderten Erlebnisse nicht als Impfaufruf verstehen. Er sagt aber: «Ich befürworte die Impfung Erwachsener. Aber ich gebe keine medizinischen Ratschläge, ich erzähle hier nur meine Geschichte. Die Entscheidung liegt bei jedem selbst.»

(L'essentiel/job)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • @ArmHannes am 08.10.2021 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch geimpft kann man das Virus weitergeben

    einklappen einklappen
  • mp3 am 10.10.2021 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die ungeimpften sind mir mitlerweile sowas von egal. Habe null mitleid bei den erkrankungen. Die hatten zeit genug sich zu schützen, sind also selbst schuld. « Gähn »

  • 123 am 10.10.2021 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Am Moment kennen ech just Leit dei geimpft sin, och erem positiv sin.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Massenverblödung am 10.10.2021 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn die dritte Impfung kommt dann sind die doppelt Geimpften wieder die Ungeimpften. Die Eu hat so viele Dosen gekauft sodass man alle 5 Monaten eine neue Dosis braucht. Da 10 Dosen gekauft sind wird man Ende als vollgeimpft gelten wenn man wenigstens 10 mal gespritzt wurde. Fängt man die Impfung erst in ein paar Jahren an hat so muss man sich auch fûr die verschwundenen Varianten auch impfen lassen. Bei der Grippe brauchte man das noch nie.

  • mp3 am 10.10.2021 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die ungeimpften sind mir mitlerweile sowas von egal. Habe null mitleid bei den erkrankungen. Die hatten zeit genug sich zu schützen, sind also selbst schuld. « Gähn »

  • 123 am 10.10.2021 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Am Moment kennen ech just Leit dei geimpft sin, och erem positiv sin.

  • Alain am 09.10.2021 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es sagt niemand daß Geimpfte den Virus nicht bekommen können oder weitergeben können nur ist der Verlauf in den allermeisten Fällen viel milder. Also was wartet Ihr?

  • Valchen am 09.10.2021 02:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    En “Schau-Spieler”, also en Wieder Fändelcheb, Deen sech Dreiht an Kéiert, no der Richtung wou den Wand graad Hier kénnt! Scghued! ;—//