Coronavirus in Luxemburg

26. Oktober 2021 07:04; Akt: 26.10.2021 07:10 Print

«Die Menschen haben die Nase voll von der Pandemie»

LUXEMBURG – Ist in diesem Winter eine neue Welle möglich, obwohl 75 Prozent der Luxemburger geimpft sind? Joël Mossong, Epidemiologe beim Gesundheitsamt, klärt auf.

storybild

Epidemiologe Joël Mossong spricht über die mögliche bevorstehende Welle. (Bild: Editpress/Herve Montaigu)

Zum Thema
Fehler gesehen?

L'essentiel: Warum sollten wir bei einer Impfrate von 75 Prozent eine neue Welle befürchten?

Joël Mossong: Die Impfrate ist trügerisch. Mit den außerhalb des Landes geimpften Einwohnern könnten wir bei 20 Prozent Ungeimpften im Land liegen. Dies entspricht 130.000 Personen und ist nicht zu vernachlässigen. Wenn diese wiederum mit anderen in Kontakt kommen, könnte das der Beginn einer Welle sein.

Wie können wir uns darauf vorbereiten?

Es gibt viele Variablen (Kontakte, Abstandsgebote, usw.). Wir sind weit von den Zahlen des letzten Jahres im gleichen Zeitraum entfernt, was darauf hindeutet, dass der Impfstoff wirkt. Aber die Maßnahmen sind nicht mehr dieselben, es ist schwer vorherzusagen.

Gibt es jetzt eine Epidemie der Ungeimpften?

Nein, die Inzidenz nimmt sowohl bei den Geimpften als auch bei den Ungeimpften zu, ist aber bei letzteren etwa dreimal so hoch.

Was ist mit der Immunität der Geimpften?

Der Schutz vor Infektionen scheint mit der Zeit abzunehmen. Wir haben noch keine Daten über die Dauer, aber die Immunität wird nicht ewig anhalten, der Schutz vor schweren Verläufen hält aber länger. Dennoch ist es ist gut, ältere und gefährdete Menschen erneut zu impfen. Außerdem wurden viele Menschen im Mai-Juni geimpft, so dass ihr Schutz noch recht stark ist.

Sollte das Pflegepersonal eine dritte Dosis erhalten?

Darüber müssen wir nachdenken. In Pflegeheimen ist die Zahl der Infektionen beim Personal höher als bei den Bewohnern. Dies ist bei den Ungeimpften ausgeprägter, aber nicht nur bei ihnen der Fall.

Gibt es einen Grund, optimistisch zu sein?

Wir werden in der Zukunft eine Welle erleben, aber ihre Auswirkungen werden wahrscheinlich geringer sein als die, die wir bisher erlebt haben. Unsere Durchimpfungsrate ist höher als die der osteuropäischen Länder, in denen es derzeit starke Wellen gibt. Dennoch müssen wir in diesem Winter vorsichtig sein. Und wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass eine Impfung nicht die einzige Möglichkeit ist, die Epidemie zu bekämpfen.

Verstehen Sie die Impf-Skeptiker?

Die Menschen haben die Nase voll von dieser Pandemie, von der Ungewissheit. Das haben wir auch. Aber wir müssen lernen, damit zu leben.

(Nicolas Martin/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Letzebuerger am 26.10.2021 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Et ginn 2 Meiglechkeeten. Entweder den Impfstoff funktioneiert. Dann kennen d'Moosnahmen opgehuewen ginn an dei Ongeimpft hun dann eben den Risiko Covid ze kreien. Oder den Impfstoff wirkt nitt, dann muss eis Regierung eierlech mat eis sin. Mir mussen zereck op normal, well Covid19 wärt och an den nächsten 10 Joer nach nit verschwannen.

    einklappen einklappen
  • POCNOG am 26.10.2021 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Versteet een déi éischt Äntfert? "Mit den außerhalb des Landes geimpften Einwohnern könnten wir bei 20 Prozent Ungeimpften im Land liegen." Merci.

    einklappen einklappen
  • halop am 26.10.2021 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    an Portugal sin et 86% déi geimpft sin! Leider gin et och déi, déi kéng Masken undin am öffentlechen Transport. De Choofer dorop opmierksam zemachen brengt néischt, de wöll jo keen Messer an der Panz hun.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco P. am 26.10.2021 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    Heute, 18 Monate nach meiner Covid-Infektion, wurde ich zum dritten mal positive auf Antikörper getestet. Das ist reale Immunität, wird aber von der Politik und deren bevorzugten Ärzte Willkürlich außer acht gelassen. Impfen nein Danke. Mit Corona-Viren leben wir schon lange und diese werden uns auch weiter begleiten. Persönlich, fühle ich mich eher von Idioten aus dem täglich Leben gefährdet, als vom Virus.

  • @Gerard am 26.10.2021 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    also ech gin ierch Recht. Ech sin och geimpft an fannen, dass eben den Covid Check alleng net duer geet. Ech din weiderhin meng Mask un, halen oofstand an Teste mech Regelméißeg.

  • Nachtigall, ick hör dir trapsen am 26.10.2021 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Redaktion unter politischem Druck!!!!!!

    • packtiech am 26.10.2021 14:42 Report Diesen Beitrag melden

      hahahaha freie Presse, sorry muss gleich lachen!

    einklappen einklappen
  • Gerard am 26.10.2021 11:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech hun es och sat,déi super schlau Kommentaren hei ze liesen. Di ganz Rechnung vum covit geet jo nii op. Mol éierlech,wat dingt éng Impfung déi kee Resultat bréngt. d'Mamm am altersheem ass 3x geimpft ginn,an nawell positiv getest. wisou??? All déi di sech impfen gelooss hunn,déi sinn den héigen Risiko . Well déi mengen jo irtemlecher weis, si dierfen elo alles . houfereg ginn se an de Restaurant mat hiirer covit check app.,mengen dann och nach si dierften sech am Restaurant ouni masquen fräi beweegen. Zielt och fir d'Vakanzen. wier de Mënsch net sou egoistesch , an net nëmmen no sech a sengen wënsch kucken,da wier déi ganz Pandemie nëmmen hallef esou schlëmm . ech loosse mech impfen,wann deen Impfstoff de Virus eliminéiert an net just d'symthomer minimiséiert. hat bis elo nach näischt.Haalen dobaussen mäin Ofstand an droen d'Masque konsequent ,wäschen an desinfizéieren meng Hänn öfters am Daach . Maache regelméisseg schnelltester doheem. An biswell ëmmer negativ .

    • packtiech am 26.10.2021 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      Richteg mais se traitéieren ais Ongeimpfter awer als Egoisten! Hypokriten alles!

    • Geimpft am 26.10.2021 17:40 Report Diesen Beitrag melden

      @packtiech ma daat sid dir och :-) kann nemmen den Kap reeselen

    einklappen einklappen
  • Letzebuerger am 26.10.2021 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Et ginn 2 Meiglechkeeten. Entweder den Impfstoff funktioneiert. Dann kennen d'Moosnahmen opgehuewen ginn an dei Ongeimpft hun dann eben den Risiko Covid ze kreien. Oder den Impfstoff wirkt nitt, dann muss eis Regierung eierlech mat eis sin. Mir mussen zereck op normal, well Covid19 wärt och an den nächsten 10 Joer nach nit verschwannen.

    • Salami-Scheiben am 26.10.2021 11:10 Report Diesen Beitrag melden

      lassen durchsickern, dass der Impfwahn mit der Pandamie immer fragwürdiger werden.

    • packtiech am 26.10.2021 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      Lauschter mool se wëlle lo hier 3 Dosis lassgin, du bass mer jo e Schéinen lol

    einklappen einklappen