Angela Merkel

22. Februar 2021 12:17; Akt: 22.02.2021 12:30 Print

Drei Pakete für mögliche Öffnungen in Deutschland

Die zweite Corona-Welle scheint noch nicht ganz ausgestanden, da werden schon Sorgen vor einer dritten Welle laut. Die Kanzlerin verwehrt sich Lockerungen trotzdem nicht komplett.

storybild

Eine FFP2-Maske hängt an einem Strauch. (Bild: DPA/Kira Hofmann)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angesichts der Sorgen vor einer dritten Corona-Welle erneut für eine vorsichtige Strategie bei möglichen Öffnungen plädiert. Öffnungsschritte müssten gekoppelt mit vermehrten Tests klug eingeführt werden, sagte Merkel am Montag nach Angaben von Teilnehmern in Online-Beratungen des CDU-Präsidiums. Die Sehnsucht der Bürger nach einer Öffnungsstrategie sei groß, das verstehe sie.

Merkel machte demnach deutlich, dass sie drei Bereiche sehe, für die man Pakete einer Öffnungsstrategie schnüren müsse. So gehe es zum einen um den Bereich der persönlichen Kontakte, zum zweiten um das Thema Schulen und Berufsschulen sowie um ein drittes Paket mit Sportgruppen, Restaurants und Kultur. Ziel sei es, Pakete zu schnüren, um Öffnung möglich zu machen und dann anzupassen, wurde sie zitiert.

Steigende Zahlen trotz Lockdown

Von diesem Dienstag an soll nach diesen Informationen eine Arbeitsgruppe mit Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) und den Chefs der Staatskanzleien der Länder zum Thema Öffnungen tagen. Dabei soll die für den 3. März geplante nächste Ministerpräsidentenkonferenz mit der Kanzlerin vorbereitet werden. Ziel ist es, dann Pläne für mögliche Öffnungsschritte zu präsentieren. Braun sagte nach Informationen aus Teilnehmerkreisen im CDU-Präsidium, die Mutationen des Coronavirus zerstörten leider gerade die gute Entwicklung in Deutschland.

Im Präsidium sei auch über die Möglichkeit gesprochen worden, wie Haus- und Betriebsärzte in Impfungen eingebunden werden könnten, hieß es weiter. Gesundheitsminister Jens Spahn habe deutlich gemacht, dass dies aber nur sinnvoll sei, wenn man wie bei der Grippeimpfung 3 bis 5 Millionen Impfdosen pro Woche zur Verfügung habe. Insgesamt könne die vom 1. März an geplante Kostenübernahme durch den Bund bei den Corona-Tests aber helfen. Er machte demnach deutlich, dass es von kommender Woche an die ersten Zulassungen Selbsttest geben werde.

Die Kurve der Neuinfektionen hatte am Sonntag den vierten Tag in Folge nach oben gezeigt – trotz des seit Mitte Dezember geltenden Lockdowns. Am Montag meldete das Robert Koch-Institut (RKI) kaum Veränderung: Binnen eines Tages meldeten die Gesundheitsämter 4369 Neuinfektionen, vor einer Woche waren es 4426 gewesen. Zugleich stieg aber die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) weiter an: und zwar auf bundesweit 61,0. Am Vortag hatte sie noch bei 60,2 gelegen.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco am 22.02.2021 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach haben die Frisöre den schon wieder geöffnet in Deutschland? ;)

  • Hätten und hatten am 22.02.2021 13:48 Report Diesen Beitrag melden

    Hätten wir mal 3 grosse Pakete mit Impfdosen.

  • Nun ja am 22.02.2021 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Medial werden wir ja schon mal auf die dritte Welle vorbereitet...Wie wärs mit einer Dauerwelle?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco am 22.02.2021 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach haben die Frisöre den schon wieder geöffnet in Deutschland? ;)

  • Hätten und hatten am 22.02.2021 13:48 Report Diesen Beitrag melden

    Hätten wir mal 3 grosse Pakete mit Impfdosen.

  • Nun ja am 22.02.2021 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Medial werden wir ja schon mal auf die dritte Welle vorbereitet...Wie wärs mit einer Dauerwelle?

    • Hinzufügend, am 22.02.2021 13:47 Report Diesen Beitrag melden

      hatte ich noch vergessen zu schreiben, dass das nette Merkel auf dem G7 Gipfel betonte!, die Pandemie sei erst vorbei, wenn jeder auf der Erde geimpft sei......! Dann wisst Ihr ja wohin die Reise geht.

    • Arnie am 22.02.2021 14:29 Report Diesen Beitrag melden

      Dauerwelle für Merkel ;) Autsch :'(

    einklappen einklappen