Corona-Pandemie

06. August 2020 07:53; Akt: 06.08.2020 08:44 Print

Fauci rechnet Ende 2020 mit Impfstoff

Ein sicherer und effektiver Corona-Impfstoff soll bis Ende Jahr zugelassen werden, sagte Anthony Fauci, Immunologe der US-Regierung.

storybild

Der US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci, erwartet, dass bis Ende 2020 ein Impfstoff für Coronaviren vorliegt. (Archivbild) (Bild: KEYSTONE/EPA/YURI GRIPAS / POOL)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Seuchenexperte der US-Regierung, Anthony Fauci, geht von der Zulassung eines sicheren und effektiven Corona-Impfstoffes gegen Ende des laufenden Jahres aus. Fauci sagte am Mittwoch in Washington, er hoffe, die Pandemie werde Ende 2021 unter Kontrolle sein.

Der Immunologe geht davon aus, dass Pharma-Firmen im kommenden Frühjahr Millionen von Impfeinheiten herstellen werden. Die Produktion werde hochgefahren, so dass am Ende des kommenden Jahres eine Milliarde Einheiten produziert sein würden.

Masken sollten nicht politisiert werden

Er warnte, werde das Tragen eine Mund- und Nasenschutzes zu einer politischen Frage gemacht, sei dies schädlich für den Kampf gegen das Coronavirus.

Fauci versicherte, es gebe keinen politischen Druck, die Entwicklung eines Impfstoffs kurz vor dem 3. November bekannt zu gegeben. Dann wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Die Beliebtheitswerte von Amtsinhaber Trump haben unter der Coronakrise gelitten. Die USA sind das Land mit weltweit den meisten Infizierten. Ein Impfstoff könnte die Wiederwahlchancen Trumps erhöhen.

(L'essentiel/SDA/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sputnik am 08.08.2020 21:48 Report Diesen Beitrag melden

    Dank Russland. Denn aufgrund der funktionellen Ähnlichkeit des Gamaleya-Impfstoffs mit dem Moderna-Impfstoff wird ein positives Resultat und eine entgültige Zulassung nach der Testphase 3 des Gamaleya-Impfstoffs (August bis Oktober werden Mediziner und Lehrer geimpft) wahrscheinlich auch die Zulassung des Moderna-Impfstoffs zumindest beschleunigen. Nach russischer Roadmap soll mit dem Gamaleya die allgemeine Impfkampagne in Russland im Oktober starten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sputnik am 08.08.2020 21:48 Report Diesen Beitrag melden

    Dank Russland. Denn aufgrund der funktionellen Ähnlichkeit des Gamaleya-Impfstoffs mit dem Moderna-Impfstoff wird ein positives Resultat und eine entgültige Zulassung nach der Testphase 3 des Gamaleya-Impfstoffs (August bis Oktober werden Mediziner und Lehrer geimpft) wahrscheinlich auch die Zulassung des Moderna-Impfstoffs zumindest beschleunigen. Nach russischer Roadmap soll mit dem Gamaleya die allgemeine Impfkampagne in Russland im Oktober starten.