Hart von der Pandemie getroffen

08. März 2021 18:29; Akt: 08.03.2021 18:32 Print

Italien zählt mehr als 100.000 Corona-​​Tote

Italien wurde im Jahr 2020 als erstes europäisches Land hart vom Virus getroffen. Bezüglich Toten führt die Lombardei die traurige Rangliste an.

storybild

Gräber von Toten nahe Bergamo, die im Zusammenhang mit dem Virus gestorben sind. (Bild: REUTERS)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Italien hat am Montag die Marke von 100.000 Corona-Toten überschritten. Mit weiteren 318 Todesopfern binnen 24 Stunden erhöhte sich die Zahl der Todesfälle auf 100.103, wie das Gesundheitsministerium mitteilte.

Mit fast 30.000 Toten ist die wirtschaftlich starke Lombardei im Norden des Landes am stärksten von der Pandemie betroffen. In der Emilia Romagna starben fast 11.000 Menschen an oder mit dem Coronavirus, gefolgt vom Piemont und von Venetien mit jeweils knapp 10’000 Corona-Toten.

Italien war 2020 das erste europäische Land, das mit voller Wucht von der Corona-Pandemie getroffen wurde.

(L'essentiel/AFP/dmo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paul am 08.03.2021 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wat wellen ons dei Zuelen soen? Wann mer zu Lux laang genug waarden stierwt an X Joer och den 100.000 un xyz.

    einklappen einklappen
  • Kerber asks RKI to justify lockdowns am 10.03.2021 01:02 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant bei der Welt 7.2.2021 : "Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein" ... Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten. Die Wissenschaftler erarbeiteten dem Schriftverkehr zufolge in nur vier Tagen in enger Abstimmung mit dem Ministerium Inhalte für ein als geheim deklariertes Papier, das in den folgenden Tagen über verschiedene Medien verbreitet wurde. ...

  • packtiech am 09.03.2021 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Man muss die Ubersterblichkeit in Betracht ziehen, denn diese Zahlen sagen rein gar nichts aus, man weiss nicht wieviele Menschen durch oder mit Covid19 gestorben sind und wie sieht es eigentlich mit der Selbstmordstatistik aus, würde mich auch mal interessieren!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kerber asks RKI to justify lockdowns am 10.03.2021 01:02 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant bei der Welt 7.2.2021 : "Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein" ... Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten. Die Wissenschaftler erarbeiteten dem Schriftverkehr zufolge in nur vier Tagen in enger Abstimmung mit dem Ministerium Inhalte für ein als geheim deklariertes Papier, das in den folgenden Tagen über verschiedene Medien verbreitet wurde. ...

  • packtiech am 09.03.2021 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Man muss die Ubersterblichkeit in Betracht ziehen, denn diese Zahlen sagen rein gar nichts aus, man weiss nicht wieviele Menschen durch oder mit Covid19 gestorben sind und wie sieht es eigentlich mit der Selbstmordstatistik aus, würde mich auch mal interessieren!

  • Paul am 08.03.2021 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wat wellen ons dei Zuelen soen? Wann mer zu Lux laang genug waarden stierwt an X Joer och den 100.000 un xyz.

    • A.E. am 09.03.2021 15:13 Report Diesen Beitrag melden

      "Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein." "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." A. Einstein Italien hatte 2020 die höchste übersterblichkeit seit 1945

    • @A.E. am 09.03.2021 16:27 Report Diesen Beitrag melden

      welche Altersgruppe ist hauptsächlich betroffen? Wieviele Selbstmorde mehr? Viele sind auch an den Nebenwirkungen von Medikamenten und falschen Therapien gestorben...

    einklappen einklappen