Coronavirus

22. März 2020 17:25; Akt: 22.03.2020 17:46 Print

Promis übertreffen sich im Händewaschen

Selena Gomez, Nicole Scherzinger und Ursula von der Leyen haben eines gemeinsam. Sie zeigen uns, wie man am Waschbecken gegen das Coronavirus kämpft: #HandWashChallenge

Zum Thema
Fehler gesehen?

Händewaschen hilft gegen das Coronavirus - deshalb übertreffen sich Prominente rund um die Welt derzeit beim Einsatz von Seife und Wasser.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen verbreitete am Sonntag ein 50-Sekunden-Video, das sie zur gesummten Melodie der Europahymne bei der Handhygiene zeigt. Von der Leyen dankte dem Generalsekretär der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, sie zur Händewasch-Challenge unter dem Hashtag #SafeHands eingeladen zu haben.

Auch Selena Gomez zeigt, wie man richtig die Hände wäscht und gibt eine ausführliche Erklärung dazu ab.

Man kann sich aber auch singend und tanzend die Hände waschen, wie Pussycat Doll-Sängerin Nicole Scherzinger zeigt. So schön kann also Hände waschen sein!

Frauen gelten zwar als etwas reinlicher als Männer, natürlich wäscht sich aber auch das andere Geschlecht gründlichst die Hände.

...und singt dabei.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 23.03.2020 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ça veut dire que les populations sont que des idiots

  • Juncker am 24.03.2020 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Hat Frau von der Leyen eigentlich sonst nichts zu tun gerade ?????

  • kaa am 22.03.2020 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Déi hun mir awer elo dringend gebraucht ! :-((

Die neusten Leser-Kommentare

  • Juncker am 24.03.2020 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Hat Frau von der Leyen eigentlich sonst nichts zu tun gerade ?????

  • Léon am 23.03.2020 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ça veut dire que les populations sont que des idiots

  • kaa am 22.03.2020 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Déi hun mir awer elo dringend gebraucht ! :-((