Deutschland

26. November 2021 07:19; Akt: 26.11.2021 07:30 Print

RKI meldet erneut Rekord bei Neuinfektionen

Mit 76.414 neuen Corona-Fällen binnen 24 Stunden ist in Deutschland erneut ein Höchststand erreicht worden. Die Sieben-Tage Inzidenz liegt am Freitag bei 438,2.

storybild

In Deutschland liegt die Sieben-Tage Inzidenz inzwischen bei 438,2. (Bild: DPA/Boris Roessler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Zahl der binnen eines Tages übermittelten Corona-Neuinfektionen hat in Deutschland wieder einen Höchststand erreicht. Die Gesundheitsämter meldeten laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Freitagmorgen 76.414 Fälle in 24 Stunden.

Vor genau einer Woche waren es 52.970 erfasste Neuinfektionen gewesen. Die Sieben-Tage Inzidenz gab das RKI mit 438,2 an - ebenfalls ein Höchstwert. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 419,7 gelegen, vor einer Woche bei 340,7 (Vormonat: 113,0). Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 03.32 Uhr wiedergeben.

357 Todesfälle

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 357 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 201 Todesfälle. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 5.650.170 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Donnerstag mit 5,79 an (Mittwoch: 5,74). Der Wert spielt eine wesentliche Rolle für die Beurteilung des Infektionsgeschehens. Bei Überschreitung der Grenzwerte 3, 6 und 9 in den Bundesländern können dort jeweils schärfere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie verhängt werden.

Sachsen trauriger Spitzenreiter

Die Zahl der Genesenen gab das RKI am Freitag mit 4.775.300 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 100.476.

Die mit Abstand höchste Inzidenz unter den deutschen Bundesländern weist Sachsen auf (1192,8), das Land mit der niedrigsten Impfquote.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Helmut Kohl am 26.11.2021 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Der Zustand im diesem Land wird immer schlimmer !!!

  • Robert B. am 26.11.2021 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    War vor kurzem in Sachsen für ein Wochenende. Kein Interesse an Covidcheck für Hotel oder in einem der Restaurants oder einer der Austellungen die wir besucht haben. Als ich im Hotel fragte ob sie Interesse hätten meinen Impfstatus zu sehen (da mich niemand danach fragte), antwortete man mir: "Ach ja, warum nicht?" und warf einen gelangweilten Blick drauf. Im Restaurant 2G+ angezeigt aber keine Kontrolle und keine Masken, sowie keinen Abstand (wie im Supermarkt auch). Sachsen ist eine Insel ohne Covid19, scheint es.

  • JOHNNY am 26.11.2021 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach nie goufen et souvill geimpften Persounen, an trotzdem klammen dZuelen. Irjendwei komesch, oder? Mee wann en dann mol eppes seet, ass en direkt Querdenker…

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • JOHNNY am 26.11.2021 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach nie goufen et souvill geimpften Persounen, an trotzdem klammen dZuelen. Irjendwei komesch, oder? Mee wann en dann mol eppes seet, ass en direkt Querdenker…

    • Cassandra am 26.11.2021 16:17 Report Diesen Beitrag melden

      nach ëmmer näischt verstan?

    einklappen einklappen
  • Helmut Kohl am 26.11.2021 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Der Zustand im diesem Land wird immer schlimmer !!!

  • Robert B. am 26.11.2021 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    War vor kurzem in Sachsen für ein Wochenende. Kein Interesse an Covidcheck für Hotel oder in einem der Restaurants oder einer der Austellungen die wir besucht haben. Als ich im Hotel fragte ob sie Interesse hätten meinen Impfstatus zu sehen (da mich niemand danach fragte), antwortete man mir: "Ach ja, warum nicht?" und warf einen gelangweilten Blick drauf. Im Restaurant 2G+ angezeigt aber keine Kontrolle und keine Masken, sowie keinen Abstand (wie im Supermarkt auch). Sachsen ist eine Insel ohne Covid19, scheint es.