Coronavirus

19. Oktober 2020 13:31; Akt: 19.10.2020 13:31 Print

Sterblichkeitsrate liegt viel tiefer als angenommen

Laut Forschern der Stanford Universität soll die Sterblichkeitsrate von an Corona erkrankten Personen viel tiefer sein als Wissenschaftler bislang angenommen hatten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Coronavirus hält die Welt in Atem. Nun hat die amerikanische Elite-Universität Stanford eine neue Studie zur Sterblichkeit veröffentlicht. In der Mitte Oktober veröffentlichten Studie heißt es, die durchschnittliche Sterberate bei mit Corona infizierten Personen in 51 Städten weltweit betrage 0,23 Prozent.

Die Daten wurden anhand von 61 Studien zum Coronavirus erhoben und stellen eine Zusammenfassung der wissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnisse zu Covid-19 dar. Dabei wurde auch ausgewertet, wie viele Patienten bereits Antikörper gegen das Virus entwickelt haben. Anhand dieser Daten konnten die Autoren der Studie die Sterblichkeitsrate eruieren. Bei Patienten unter 70 Jahren liegt die Sterblichkeitsrate lediglich bei 0,05 Prozent.

WHO stützt sich auf Ergebnisse der Studie

Laut Ioannidis scheint das Virus also weitaus weniger tödlich zu sein, als bislang angenommen. Grund zum Schleifenlassen der Maßnahmen sei das aber nicht, denn: «Die Sterblichkeit von Covid-19 kann erheblich variieren», wie Studienautor John P. A. Ionnidis schreibt. So ist sie etwa in Entwicklungsländern mit mangelnder medizinischer Infrastruktur höher als in westlichen Industrieländern. Auch die demographische Struktur eines Landes spielt hinsichtlich Sterblichkeit eine Rolle.

Entsprechend sei das Ergebnis nicht für alle Regionen der Welt repräsentativ, hält der Forscher fest. Aufgrund der Erkenntnisse empfiehlt Ionnidis, dass hauptsächlich Risikogruppen isoliert werden sollten.

Eine valides Ergebnis bietet die Studie aber dennoch, so hat auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ergebnis in einem Bulletin veröffentlicht. Auch die Breite der Untersuchung spricht für die Zuverlässigkeit der erhobenen Daten und ihren Ergebnissen betreffend der Sterblichkeitsrate bei einer Infektion mit dem Coronavirus.

Nicht nur auf die Sterblichkeit schauen

Doch auch wenn das Risiko, infolge einer Infektion mit dem Coronavirus zu sterben, deutlich geringer ist als zu Beginn der Pandemie angenommen, sollte man Sars-CoV-2 nicht auf die leichte Schulter nehmen, warnen Mediziner. Denn auch Langzeitschäden wie Gehörverlust, Beeinträchtigungen der Lungenfunktion, das sogenannte Covid-Hirn, Herzprobleme oder über Monate andauernde Müdig- und Antriebslosigkeit können das Leben stark einschränken.

Ob diese Folgeerscheinungen bestehen bleiben oder sich irgendwann wieder zurückbilden, kann derzeit noch niemand abschätzen. Dafür ist die Krankheit noch zu jung.

(L'essentiel/Bianca Lüthy/Fee Anabelle Riebeling)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • packtiech am 19.10.2020 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    also Schluss mit diesem ganzen Zirkus und Rückkehr zur Normalität, ich halte dies nicht mehr lange aus insbesondere diese Angsthasen,die hier ständig nerven.Danke!

  • jimbo am 19.10.2020 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    You don‘t say.... All Joer stierwe mei Leit duerch eng Grippe ewei aktuell duerch Corona...

  • Marianne am 19.10.2020 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Esou as et !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marianne am 19.10.2020 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Esou as et !

  • jimbo am 19.10.2020 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    You don‘t say.... All Joer stierwe mei Leit duerch eng Grippe ewei aktuell duerch Corona...

  • packtiech am 19.10.2020 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    also Schluss mit diesem ganzen Zirkus und Rückkehr zur Normalität, ich halte dies nicht mehr lange aus insbesondere diese Angsthasen,die hier ständig nerven.Danke!