Coronavirus in Luxemburg

30. September 2020 15:29; Akt: 30.09.2020 16:12 Print

Virus zirkuliert vermehrt im Norden

LUXEMBURG – Die Analyse des Abwassers zeigt eine erhöhte Präsenz des Coronavirus um Wiltz. Zu den meisten Infektionen kommt es derzeit im familiären Umfeld.

storybild

Die aktuellen Zahlen stimmen verhalten optimistisch, aber das Virus zirkuliert nach wie vor im Großherzogtum. (Bild: Pixabay)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die meisten seiner europäischen Nachbarn hat Luxemburg im September einen erneuten Aufschwung der Epidemie erlebt. Die Zahl der aktiven Infektionen hat mittlerweile die 1000er-Marke überschritten (insgesamt 1123). Als direkte Folge davon ist auch die Zahl der Menschen in Isolation explodiert (1095, +42 Prozent), ganz zu schweigen von den 2411 Personen in Quarantäne (+6 Prozent).

Die infizierten Reiserückkehrer wurden mittlerweile durch Fälle aus dem familiären Umfeld abgelöst. Zwischen dem 21. und 27. September ging fast ein Drittel der 460 neuen Fälle auf letztere zurück, so das Gesundheitsministerium in einem am Mittwoch vorgestellten Bericht. Reiserückkehrer machen jetzt nur noch 14 Prozent der neuen Fälle aus (gegenüber 30 Prozent in der Vorwoche).

Insgesamt positiver Trend

Insgesamt zeigen die erfassten Zahlen aber einen positiven Trend. Es gab zwar weniger Tests (36.818 gegenüber 40.638), aber auch die Positivitätsrate ist rückläufig (1,25 Prozent gegenüber 1,65 Prozent). Dasselbe gilt für die Reproduktionsrate, die von 1,47 auf 0,61 Prozent gesunken ist.

Die Inzidenzrate beträgt 73,47 pro 100.000 Einwohner und liegt damit höher als im Sommer. Die Kapazität der Krankenhäuser wurde laut Bericht etwas stärker beansprucht als in der Vorwoche, die Zahl der Verstorbenen blieb unverändert. Am Dienstag wurden 34 Menschen im Krankenhaus versorgt, darunter vier auf der Intensivstation.

Das Durchschnittsalter der neu infizierten Patienten stieg innerhalb einer Woche von 33,3 auf 35 Jahre. Am stärksten betroffen ist die Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen (17,6 Prozent), gefolgt von der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen (17,2 Prozent) und der Personen zwischen zehn und 19 Jahren (15,2 Prozent).

Esch, Luxemburg-Stadt und Wiltz

Geographisch gesehen sind die bevölkerungsreichsten Regionen am stärksten betroffen. Im Süden des Landes um Esch/Alzette konzentrieren sich 60 Prozent der Covid-Fälle (insgesamt 608), noch vor der Hauptstadt (320) und den Gemeinden, die im Osten an Luxemburg-Stadt grenzen (133).

Weiter nördlich erregt das Gebiet um Wiltz erneut die Aufmerksamkeit der Behörden. «Im Abwasser aus der Kläranlage Wiltz ist eine deutliche Zunahme des Erregers zu verzeichnen», heißt es in der Pressemitteilung.

(Thomas Holzer/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mio am 30.09.2020 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Awer mam Fanger op den Süden weisen ! Dei hun mir gär ! lol

  • Ech@@Ech am 01.10.2020 05:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat war e Geck, mat dem Ech just wollt drun erreneren, wei hei kommenteiert gouf wei et emgedreint wor.

  • Ech am 30.09.2020 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zoumaan.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ech@@Ech am 01.10.2020 05:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat war e Geck, mat dem Ech just wollt drun erreneren, wei hei kommenteiert gouf wei et emgedreint wor.

  • Mio am 30.09.2020 23:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann 3 Busser aus engem Ostland zu Esch um Parking landen, waren do och Teststäbercher am asaatz ?

  • Mio am 30.09.2020 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Awer mam Fanger op den Süden weisen ! Dei hun mir gär ! lol

  • Ech am 30.09.2020 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zoumaan.

    • @Ech am 30.09.2020 20:04 Report Diesen Beitrag melden

      jo soss kommen ech aus dem süden dohin!!!

    einklappen einklappen
  • Horst S. am 30.09.2020 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Werden diese Regionen jetzt abgeriegelt ?