Nach Update

09. Juli 2018 18:41; Akt: 09.07.2018 18:44 Print

iOS 11.4 saugt Batterien von iPhones schnell leer

Das mobile Betriebssystem 11.4 bietet Nutzern neue Funktionen. Doch einige iPhone-Besitzer melden, dass die Batterie seit dem Update rasch schlapp macht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Apple hat das mobile Betriebssystem 11.4 Ende Mai veröffentlicht. Doch das Update bringt nicht nur neue Funktionen für iPads und iPhones. Es sorgt auch für rote Köpfe einiger Nutzer. So berichten nach der Aktualisierung viele im offiziellen Forum von Problemen mit der Akkulaufzeit ihrer Geräte. Die Diskussion ist mittlerweile 34 Seiten lang.

«Mein iPhone 6 funktionierte einwandfrei, bis ich auf iOS 11.4 umgestiegen bin. Lief das Gerät vorher einen Tag ohne Mühe, so muss ich es jetzt nach einem halben Tag aufladen», heißt es im Apple-Forum. Ein anderer Nutzer berichtet, dass sein iPhone SE über Nacht von 100 Prozent auf 54 Prozent entlädt. Noch etwas extremer ist der Fall eines anderen Nutzers. Er schreibt zwar nicht, welches iPhone-Modell er besitzt, doch dessen Akku habe sich innerhalb von drei Stunden von 100 auf 20 Prozent entleert. Er habe während dieser Zeit lediglich drei Anrufe getätigt und zwei Nachrichten verschickt. Sein Beitrag schließt er mit den Worten: «Apple, bitte löse das Problem!»

Probleme wegen Wi-Fi?

Betroffen von dem Problem können laut Cultofmac.com Nutzer einer Reihe verschiedener iPhone-Modelle sein. Es gibt Berichte zum Akku-Problem von Leuten mit iPhone 7, 7 Plus, SE, 8 und 8 Plus, und sogar einige Besitzer des iPhone X klagen über eine kürzere Laufzeit infolge von iOS 11.4. Betroffene vermuten, dass das Problem im Zusammenhang mit den WLAN-Einstellungen auftritt. Einige berichten, dass mit der Deaktivierung von Wi-Fi das Problem für kurze Zeit gelöst sei. Apple hat sich bisher noch nicht zu dem Fall geäußert.

Haben Sie nach dem Update auf iOS 11.4 Probleme mit der Laufzeit des Akkus auf Ihrem iPhone oder iPad? Diskutieren Sie in den Kommentaren mit.

(L'essentiel/tob)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kalimapple am 10.07.2018 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe ios 12 beta 3 für Entwickler drauf und gute neue Features und kein Problem mit dem Akku. Mit ios 11.4 hatte ich aber auch keine Probleme.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kalimapple am 10.07.2018 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe ios 12 beta 3 für Entwickler drauf und gute neue Features und kein Problem mit dem Akku. Mit ios 11.4 hatte ich aber auch keine Probleme.