Neues F1-Spiel

15. April 2020 20:25; Akt: 15.04.2020 20:28 Print

F1 2020 ehrt Michael Schumacher

Alles neu bei der beliebten F1-Spieleserie. Codemasters bringt zum Start von F1 2020 im Juli 2020 eine «Michael Schumacher» Deluxe Edition und einen «Mein Team»-Modus.

Der Trailer zum Spiel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

F1 2020, das offizielle Videospiel der FIA Formula One World 2020 Championship, erscheint im Juli 2020 weltweit für PlayStation 4, Xbox One, und erstmalig auch für Google Stadia. In der gleichen Saison, in der Lewis Hamilton den Weltmeisterschafts-Rekord von sieben Gewinnen knacken will, feiert Codemasters die Karriere des derzeitigen Rekordhalters mit einer «Michael Schumacher» Deluxe Edition.

Diese beinhaltet exklusive Inhalte und drei Tage Vorabzugang zum Spiel. Mit dem Modus «Mein Team» gibt es auch eine große Premiere. Dieser neue Spielmodus erlaubt es virtuellen Rennfahrern, ihr eigenes F1-Team zu erstellen und als Fahrer-Manager wichtige Entscheidungen zu Sponsoren, Motorlieferanten und Team-Kollegen zu treffen. Weiter dabei ist der «Karriere»-Modus.

Split-Screen kommt zurück

Neu ist auch die Wahl der Saison-Länge. Spieler haben die Wahl zwischen der vollen Saison mit 22 Rennen und kürzeren Optionen mit 10 oder 16 Rennen, beide beinhalten nun die Hanoi- und die Zandvoort-Strecke. Der Split-Screen-Modus für das gemeinsame Spielen mit Freunden wird in F1 2020 ebenfalls seine Rückkehr feiern. In der Deluxe Edition darf man auch in der Rolle des legendären deutschen Fahrers Michael Schumacher auf dem Fahrersitz seiner vier ikonischsten Rennwägen Platz nehmen.

«Als große Fans der F1 möchten wir uns stetig weiterentwickeln und unsere Spielmodi immer weiter überarbeiten, um dem echten Motorsport so nah wie möglich zu kommen», so Lee Mather, F1 Game Director bei Codemasters. «Wir haben auch neue Modi hinzugefügt, die es Einsteigern oder Spielern ohne viel Simulations-Erfahrung leichter machen. Zudem ist der Split-Screen-Multiplayer wieder mit dabei. Diese Ergänzungen mindern den Schwierigkeitsgrad und den Zeitaufwand, um richtig durchstarten zu können. Dabei wird das Car-Handling beibehalten, das bei unseren Simulations-Spielern so beliebt ist.»

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.