Razr is back!

15. November 2019 19:28; Akt: 15.11.2019 19:28 Print

Das Klapphandy kommt zurück!

Das wohl nostalgiegeladenste Comeback des Jahres steht kurz bevor. Gerade wurde die neue Version des Kulthandys Motorola Razr präsentiert.

Nostalgie-Alarm! Das Motorola Razr meldet sich mit neuem Anstrich zurück.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wir schreiben das Jahr 2004. Den kreativen Köpfen hinter den Mobiltelefonen hat es besonders ein Format angetan: Das des klappbaren Handys. Trotz großer Beliebtheit wurde dieses dann irgendwann aufgegeben, um langsam dem Smartphone den Platz zu räumen. Nun kehrt eine Ikone der Handygeschichte zurück! Das Motorola Razr ist bald - in modernisierter Form - wieder da. Bei dem Razr V3 handelt es sich um eines der meistverkauften Modelle. Es erreichte Kultstatus.

Vier Jahre Entwicklung und 26 Prototypen hat es gebraucht

Gerüchte über eine Neuauflage hatte es schon lange gegeben. Für Lenovo, den Mutterkonzern von Motorola, bedeutete das vier Jahre Entwicklungszeit und 26 Prototypen, ehe die ideale Version geschaffen war. Die Version von 2020 ist erwachsener und an die Anforderungen der Zeit angepasst. Bei der Zeitreise wurde das beliebte Design beibehalten und die in den 15 Jahren gereifte Technik hinzugefügt. Dabei kam ein leistungsstarkes Handy für alle Fans der alten Generationen heraus.

Faltbare Smartphones leiten gerade eine neue Handy-Generation ein. Den Auftakt machten Samsung und Huawei. Motorola verfolgt nun ein anderes Konzept.

Handy passt wieder in die Hosentasche

Denn, was die Handys von damals von den Smartphones von heute unterscheidet, war ihre Vielfalt. Während heutzutage alles dem Einheitsgeist gewidmet scheint (viel Platz für Design ist bei einem Gerät, das fast nur aus einem Bildschirm besteht nicht möglich.) konnten sich die Hersteller damals mit ihren Visionen austoben. Die Handywelt war farbenfroh, voll schriller Töne und unterschiedlicher Formate wie Schiebe- und Klapphandys.

Kult-Handys tauchen wieder auf

Die Renaissance eines der beliebtesten Modelle bringt nun wieder ein wenig Hoffnung auf Individualität und Ästhetikempfinden in die Mobiltelefonie, ohne auf die großen Errungenschaften der Technik verzichten zu müssen. So verschmelzen Zukunft und Vergangenheit auf harmonische Weise miteinander. Ähnlich ambitioniert hat es auch Nokia beispielsweise mit einer Neuauflage seines berühmten klassischen 3310er Models gemacht.

Marktstart ist für das erste Halbjahr 2020 geplant. Der Einstiegspreis wird sich mit 1500 Dollar angesetzt. Die Ausstattung befindet sich in der Mittelklasse. In zusammengeklappten Zustand passt es in die Hosentasche.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jimmy am 18.11.2019 21:39 Report Diesen Beitrag melden

    nicht für den Preis. steht ja nicht Apple dran :)

  • Julie am 18.11.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Klappdisplay = Sollbruchstelle

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jimmy am 18.11.2019 21:39 Report Diesen Beitrag melden

    nicht für den Preis. steht ja nicht Apple dran :)

  • Julie am 18.11.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Klappdisplay = Sollbruchstelle