Verkaufsstart

21. August 2013 11:06; Akt: 21.08.2013 11:38 Print

Playstation 4 ab November auch in Luxemburg

LUXEMBURG - Pünklich zum Weihnachtsgeschäft bringt Sony ihre neue Spielekonsole Playstation 4 ab 29. November auf den Markt. Sie ist auch in Luxemburg erhältlich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Playstation 4 von Sony soll in Europa am 29. November an den Start gehen - rund einen Monat früher als geplant. Das kündigte das Unternehmen am Dienstagabend zum Start der Gamescom in Köln an.

Sie ist auch ab November in Luxemburg erhältlich, wie Johanny Babe, Mitarbeiter der Elektronikfachmarktkette Saturn in Esch-Belval, gegenüber «L'essentiel Online» bestätigte. «Wir haben bereits gut 100 Vorbestellungen bekommen», so der Mitarbeiter. Dabei sie die Nachfrage größer als bei der Spielekonsole von Nintendo Wii.

Wann kommt Xbox One auf den Markt?

Microsofts Xbox One kommt ebenfalls im November. Die beiden neuen Spielekonsolen von Sony und Microsoft sind ab November auch in Luxemburg zu kaufen.

Was den Start der neuen Spielkonsole vom Microsoft Xbox One betrifft, so hatte das Unternehmen den Markstart nicht näher eingegrenzt. Unscharf hieß es, die Xbox One solle «im November» in den Handel kommen.

Playstation 4 Million Mal in 32 Ländern vorbestellt

Mit dem am Dienstag angekündigten Starttermin bringt Sony erstmals eine Playstation nicht zuerst im Heimatmarkt auf den Markt. In den USA hatte zuletzt die Xbox 360 von Microsoft die Nase vorn. «Nordamerika ist für Spielekonsolen ein sehr wichtiger Markt», sagte Uwe Bassendowski, Chef der Sony Computer Entertainment Deutschland, der dpa. In Japan werde die Konsole aber auch nur wenige Wochen später verfügbar sein.

Die Playstation 4 ist nach Angaben von Andrew House, Präsident und Chef von Sony Computer Entertainment, bereits eine Million Mal in 32 Ländern vorbestellt worden. «Das ist mehr als wir jemals in der Geschichte eine Playstation innerhalb einer Woche verkauft haben», sagt Bassendowski.

(L'essentiel Online/jf mit dpa )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.