Schwarzmarkt

08. September 2017 07:00; Akt: 07.09.2017 19:58 Print

Bis zu 15.000 Dollar für ein Instagram-​​Häkchen

Die blauen Verifizierungs-Häkchen sind Unternehmen und Promis vorbehalten. Als Normalo braucht man ein dickes Portemonnaie – und die richtigen Kontakte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Es scheint geradezu grotesk. Laut einem Bericht des Tech-Portals Mashable.com aus den USA bieten Mitarbeiter von Instagram für Geld Nutzern die Möglichkeit an, ihrem Account ein blaues Häkchen zu verpassen. Ein Geschäft, das offenbar boomt. Das Symbol dient in sozialen Netzwerken zur offiziellen Bestätigung der Echtheit eines Accounts. Privatpersonen bleibt das Verifizierung-Häkchen eigentlich verwehrt. Es sind in der Regel Unternehmen, Medien, Prominente und Politiker, die ein solches Häkchen bei Twitter, Facebook oder Instagram hinter ihrem Namen stehen haben.

Dass die Symbole beliebt sind, ist bekannt. Vor allem Influencer und solche, die es noch werden möchten, schmachten für den blauen Haken. Im Netz gibt es deshalb zahlreiche dubiose Websites, die für Geld ein solches Statussymbol anbieten. Ob das dann auch tatsächlich funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Mashable testete die Effektivität solcher Dienste, in dem sie ihren eigenen Markennamen verifizieren ließ. Im Netz, auf dem Schwarzmarkt, waren die Mittelmänner schnell gefunden.

Von einer Weinflasche bis 15.000 Dollar

Alle gaben sie an, Beziehungen zu Mitarbeitern von Instagram zu haben. Die Tarife der Mittelsmänner schwankten zwischen einer Flasche Wein und bis zu 15.000 US-Dollar. Preisdifferenzen gibt es offenbar auch zwischen den sozialen Netzwerken: Für ein Häkchen bei Facebook bezahlt man je nach Anbieter drei Mal weniger als bei Instagram. Und etwa knapp die Hälfte im Vergleich zu Twitter. Für die einzelnen Mitarbeiter in den Tech-Firmen, so schreibt Mashable, ist das Häkchen-Geschäft eine Goldgrube.

Oft handle es sich bei den Anbietern aber um Betrüger, oder der Antrag versandet im Unternehmen selbst. Die Chancen für ein Häkchen sind gut, je mehr Follower man hat, heißt es. Und die kann man ja ebenfalls kaufen.

Wer sich für den Erwerb eines Verifizierungs-Häkchens entscheidet, der läuft Gefahr, gesperrt zu werden. In den AGB ist nämlich vermerkt, dass die Nutzer für alle Aktivitäten auf ihrem Konto verantwortlich sind. Zudem stimmen Nutzer zu, dass sie das Konto, Anhänger, Benutzernamen oder andere Rechte nicht verkaufen, übertragen, lizenzieren oder abtreten.

(L'essentiel/hau)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • El Pais am 17.01.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Et wier jo einfach sie sollen en rouden Häkchen maan den jiddfereen normalo User kann kreien wann en den ufreet

Die neusten Leser-Kommentare

  • El Pais am 17.01.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Et wier jo einfach sie sollen en rouden Häkchen maan den jiddfereen normalo User kann kreien wann en den ufreet