Bio-Batterie

11. Dezember 2017 15:20; Akt: 11.12.2017 15:20 Print

Akku lädt sich mit verschwitzter Kleidung auf

Diese Bio-Batterie würde sicher auf viel Nächstenliebe stoßen. Sie soll sich durch Schweiß aufladen. Bisher gibt es aber nur einen Prototyp.

storybild

Der Akku wird durch Schweiß in der Kleidung aufgeladen. (Bild: Binghamton University)

Zum Thema

Forscher haben eine neue Art von Batterie entwickelt. Der Akku aus Stoff wird von Bakterien angetrieben, die Schweiß zersetzen und so Strom erzeugen. Noch gibt es die Batterie nur als Prototyp, der relativ wenig Strom erzeugt.

Für die Zukunft sehen die Forscher jedoch verschiedene Einsatzgebiete: So könnten Kleider Strom erzeugen, um damit das Smartphone zu laden, während man Sport treibt. Die Forscher glauben, dass die neuartige Bio-Batterie ideal ist, um stromhungrige Gadgets künftig mit Energie zu versorgen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.