User erhalten Mitteilung

09. April 2018 12:58; Akt: 09.04.2018 12:57 Print

Hat Facebook deine Daten weitergegeben?

Facebook informiert ab diesem Montag die Nutzer, deren Daten bei dem Skandal um Cambridge Analytica weitergegeben wurden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Nach dem Datenskandal um Cambridge Analytica will Facebook ab diesem Montag betroffene Nutzer informieren. Die Mitteilung, dass die eigenen Daten von Cambridge Analytica betroffen sein könnten, soll zuoberst im Newsfeed erscheinen.

Zudem soll auch in allen Apps eine solche Mitteilung erscheinen, mit denen Nutzer auf Facebook verbunden sind oder auf denen sie sich mit ihrem Facebook-Profil angemeldet haben, beispielsweise Spotify, Airbnb oder Skype. Denn auch sie verfügen über diese Daten.

Bei welchen Apps man sich mit Facebook angemeldet hat, kann man unter Einstellungen im Menüpunkt «Apps und Webseiten» einsehen. Diese kann man auch entfernen, allerdings mit dem Hinweis, dass die App möglicherweise Infos besitzt, die man früher geteilt hat.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 09.04.2018 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    Würde FB VW heissen, kämen noch Milliardensummen für Schadenersatz hinzu. In Amerika sind die Strafen drastisch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter am 09.04.2018 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    Würde FB VW heissen, kämen noch Milliardensummen für Schadenersatz hinzu. In Amerika sind die Strafen drastisch.