AccuPop Cycle sei Dank

05. März 2014 09:56; Akt: 05.03.2014 10:01 Print

Nie mehr verbranntes Popcorn

Küchengerätehersteller Whirlpool hat eine Mikrowelle mit Auto-Ausschaltfunktion entwickelt. Das Warten neben dem Ofen und verbranntes Popcorn gehören der Vergangenheit an.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf den ersten Blick ist der Whirlpool-Umluft-Mikrowellenofen WMH76719CS 1.9 Cu Ft OTR ein Gerät wie viele andere. Neben Dünst- und Heißluftfunktionen bietet die Mikrowelle die üblichen Zusatzprogramme, mit denen Speisen schnell zubereitet werden können.

Allerdings verfügt das Gerät über den sogenannten AccuPop-Cycle-Mechanismus. Dieser ist mit einem Tonsensor ausgestattet, der die Kochzeit von Popcorn automatisch anpasst, sobald die Frequenz der poppenden Körner abnimmt.

Wird das Zeitintervall zwischen zwei platzenden Maiskörnern zu groß, schaltet sich die Mikrowelle automatisch ab. Wer das Gerät mit Auto-Switch-off allerdings nur wegen der zugegeben ziemlich innovativen Popcorn-Funktion erstehen will, sollte regelmässig davon Gebrauch machen: Mit 569 Dollar ist der Preis für den tonempfindlichen Ofen nicht eben günstig.

AccuPop-Funktion des WMH76719CS von Whirlpool (Video: Youtube/Whirlpool USA)

(L´essentiel/ pst)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.