Produktionsstopp

22. Januar 2018 19:03; Akt: 22.01.2018 19:02 Print

Zieht Apple beim iPhone X die Notbremse?

Laut einem Analysten plant Apple die Einstellung der Produktion seines aktuellen Smartphone-Flaggschiffs.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities erwartet, dass die Produktion des iPhone X schon bald wieder eingestellt wird, wie Appleinsider.com berichtet.

Kuo begründet dies mit dem geringen Interesse in China. Dort seien vor allem große Displays beliebt, und der Kamerabalken des iPhone X würde nach Ansicht der chinesischen Kunden zu viel Platz wegnehmen.

Unüblicher Schritt

Demnach soll Apple die Produktion des iPhone X zuerst stark drosseln und im Sommer 2018 möglicherweise komplett stoppen. Das ist unüblich. Bisher produzierte Apple die alten Smartphones nach der Vorstellung des neuen Modells weiter und verkaufte sie zu einem niedrigeren Preis.

Apple werde 2018 aber dennoch mehr Handys verkaufen, so Kuo. Drei neue iPhones mit einem ähnlichen Design wie das X sollen auf den Markt kommen. Neben dem iPhone X Plus soll auch ein verkleinerter Kamerabalken dafür sorgen, dass die Geräte den chinesischen Kunden gefallen. Zudem soll eine billigere Variante geplant sein, die statt einem OLED- auf ein LCD-Display setzt.

(L'essentiel/lu/20min)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.