Verängstigte Nutzer

07. März 2018 20:57; Akt: 07.03.2018 20:58 Print

Alexa beginnt in der Nacht zu lachen wie eine Hexe

Immer mehr Amazon-Echo-Nutzer berichten, dass Alexa aus dem Nichts gruselige Lachgeräusche von sich gibt. Oft soll sie dabei Befehle verweigern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

«Heilige Scheiße, das ist mir auch passiert. Und ich dachte, ich sei damit alleine», schreibt ein Amazon-Echo-Nutzer, als er Berichte über ein teuflisches Lachen des intelligenten Assistenten liest. Das sprachgesteuerte Gerät soll Befehle verweigern und nachts so gruslig lachen, dass einem das Blut in den Adern gefriert.

«Ich lag in meinem Bett und war kurz vor den Einschlafen, als mein Echo Dot ein sehr lautes und beängstigendes Lachen von sich gab», schreibt ein Nutzer auf der Internet-Plattform Reddit. «Gut möglich, dass ich heute Nacht umgebracht werde», dachte er.

Jemand fragt, ob das Lachen auch anderen Echo-Nutzern aufgefallen sei. Ich hatte gerade ein geschäftliches Gespräch, als Alexa plötzlich lachte. Es habe nicht geklingelt, wie es das Gerät normalerweise tut, wenn man es versehentlich aktiviert. «Sie lachte einfach. Es war sehr beängstigend.»

Wenn Alexa ein Lachen von sich gibt, ist das bisweilen auch mit einer Befehlsverweigerung verbunden. Immer mehr Benutzer berichten, die Software würde nicht reagieren, wenn man sie etwas fragt und stattdessen mit böse klingenden Lachgeräuschen reagieren.

Grusliges, hexenhaftes Lachen

«Ich habe versucht, das Licht auszuschalten, doch Alexa schaltete es immer wieder an», schreibt ein Nutzer auf Reddit. «Beim dritten Versuch reagierte Alexa nicht mehr und gab ein teuflisches Lachen von sich. Es hatte nicht ihre Stimme, sondern klang wie das Lachen einer realen Person.» Es laufe ihm noch heute kalt den Rücken hinunter.

Alexas Lachen soll schon ganze Familien erschreckt haben. «Wir lagen im Bett und hatten die Grippe. Als der Wecker losging, bat ich Alexa ihn abzustellen», berichtet ein Benutzer. «Da gab sie ein grusliges, hexenhaftes Lachen von sich. Meine meine Frau und unser fünfjähriger Sohn waren verängstigt, so verängstigt, dass wir den Stecker zogen.»

«Als würde man sie kitzeln»

Er habe den ganzen Tag Alexa gesagt, sie solle lachen, habe die Sound-Dateien durchgesehen und gegoogelt. Doch keines der Lachen entsprach jenem vom morgendlichen Erlebnis.

Die ekligen Geräusche scheinen oft dann aufzutauchen, wenn man Echo abends versucht abzuschalten. Sie lache dabei als würde man sie kitzeln, schreiben Benutzer. Das Lachen klinge so böse, dass es einem in die Knochen fährt.

(L'essentiel/sep/oli)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Winnie Pooh am 08.03.2018 02:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    D‘wär dach bestemmt gäil, wann een sech emol an sou en Dengens eranhacken geing, a mat engem Headset bei irjentsengem aus dem Duerf geing ufänken mat schwätzen :D „Ech wees wenns du bass! Du wunns an da Rue XY ! Heiers de den Autosmotor dobaussen? (Misst een sou dafir stoen, an bee mol Vollgas ginn) hahhaah:D

  • Yumi am 08.03.2018 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ech brauch onbedengt Alexa als Entertainment fir meng Kaazen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Yumi am 08.03.2018 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ech brauch onbedengt Alexa als Entertainment fir meng Kaazen

    • wicca am 08.03.2018 15:13 Report Diesen Beitrag melden

      du wells hennts net mei schloofen ? :)

    einklappen einklappen
  • Winnie Pooh am 08.03.2018 02:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    D‘wär dach bestemmt gäil, wann een sech emol an sou en Dengens eranhacken geing, a mat engem Headset bei irjentsengem aus dem Duerf geing ufänken mat schwätzen :D „Ech wees wenns du bass! Du wunns an da Rue XY ! Heiers de den Autosmotor dobaussen? (Misst een sou dafir stoen, an bee mol Vollgas ginn) hahhaah:D