Präsentation

12. September 2017 20:44; Akt: 13.09.2017 07:18 Print

Apple verkauft das Luxus-​​iPhone ab 1120 Euro

Für Apple-Fans war am Dienstagabend die große Stunde gekommen. Apple präsentierte sein neues iPhone X. Und dabei gibt es einige grundlegende Neuerungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Apple geht ins anstehende Weihnachtsgeschäft mit der größten iPhone-Erneuerung seit drei Jahren. Der Konzern stellte am Dienstag das neue Modell iPhone X vor. Bei ihm füllt der Bildschirm den Großteil der Frontseite aus und der Fingerabdruck-Scanner wurde durch Gesichtserkennung abgelöst.

Damit findet ein Bildschirm mit einer Diagonale von 5,8 Zoll - mehr als beim aktuellen Plus-Modell - in einem Gehäuse Platz, dass nur unwesentlich größer ist als das aktuelle «kleine» iPhone 7. Auch andere Smartphone-Anbieter setzen darauf, möglichst ohne Bildschirmränder auszukommen. Designs in diese Richtung stellten unter anderem der chinesische Smartphone-Aufsteiger Xiaomi, Weltmarktführer Samsung und das Start-up Essential von Android-Erfinder Andy Rubin vor.

Neue Gesichtserkennung

Mit dem größeren Display ist kein Platz mehr für den gewohnten Home-Button, mit dem man aus jeder Anwendung in das Hauptmenü mit den App-Symbolen zurückkehren konnte. Für diese Funktion wischt man jetzt stattdessen mit dem Bildschirm vom unteren Bildschirmrand hoch.

Die Gesichtserkennung Face ID ist mit mehreren verschiedenen Sensoren dreidimensional, damit die Technologie nicht etwa mit einem Foto ausgetrickst werden kann. Die Software passe sich auch an Veränderungen an - etwa wenn der Nutzer sich einen Bart wachsen lasse, sagte Marketingchef Phil Schiller bei der Präsentation im neuen Hauptquartier in Cupertino. Die Gesichtserkennung ersetzt den Fingerabdruck-Scanner nicht nur zur Entsperrung der Telefone, sondern unter anderem auch für das Bezahlsystem Apple Pay.

Ab 3. November erhältlich

Im Namen des Telefons steht X für 10, nicht für den Buchstaben. Zudem gibt es eine Weiterentwicklung der iPhones im bisherigen Format - die Modelle iPhone 8 und 8 Plus in den beiden Größen mit bisherigen Abmessungen. Sie bleiben äußerlich weitgehend beim gleichen Design, bekamen aber unter anderem wie gewohnt deutlich leistungsfähigere Chips und Kameras.

Das neue Geräte kommt am 3. November auf den Markt. Das iPhone X wird in Luxemburg ab 1120 Euro erhältlich sein.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Otto F. am 13.09.2017 07:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hab mir vor kurzem ein Samsung S8 gekauft. Der hat das schon alles, was Apple jetzt vorgestellt hat. Nur beim Preis hinken die Südkoreaner hintendrein (fast die Hälfte billiger). ;-)

  • irgendeen am 13.09.2017 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Baal den selweschten Prais wei en iPhone 7+ oder Samsung Note 8 ouni Abo. Mol kucken waat se mat Abo kaschten

Die neusten Leser-Kommentare

  • irgendeen am 13.09.2017 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Baal den selweschten Prais wei en iPhone 7+ oder Samsung Note 8 ouni Abo. Mol kucken waat se mat Abo kaschten

  • Otto F. am 13.09.2017 07:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hab mir vor kurzem ein Samsung S8 gekauft. Der hat das schon alles, was Apple jetzt vorgestellt hat. Nur beim Preis hinken die Südkoreaner hintendrein (fast die Hälfte billiger). ;-)