XBox-Rivale enthüllt

11. Juni 2013 09:34; Akt: 11.06.2013 09:39 Print

Die PlayStation 4 kostet 399 Dollar

Nachdem Microsoft die Xbox One präsentiert hat, liefert Sony Details zu seiner neuen Konsole: Die PS4 ist deutlich günstiger, hat keinen Online-Zwang und unterstützt Secondhand-Spiele.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

An seiner Pressekonferenz an der Game-Messe E3 hat Sony die wichtigsten Details zur PlayStation 4 präsentiert. Die Konsole kostet 399 US-Dollar (399 Euro, 349 Pfund) und ist damit hundert Dollar günstiger als das Microsoft-Konkurrenzprodukt Xbox One.

Eine Ankündigung sorgte bei der Pressekonferenz für Jubel: Gebrauchtspiele werden voll unterstützt. Man kann seine Discs eintauschen, an andere verkaufen oder verleihen. Ebenso gibt es, im Gegensatz zur Xbox One, keinen Online-Zwang. Für die Multiplayer-Nutzung braucht man jedoch künftig ein Playstation-Plus-Abo.

Die PlayStation 4, die schwarz und relativ kompakt daherkommt, wird pünktlich zum Weihnachtsfest dieses Jahres erhältlich sein. Im ersten Jahr sollen über 100 Spiele für die Konsole erhältlich sein.

(Quelle: YouTube/GamesHQMedia)

(L'essentiel Online/rey)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dos Santos Gabriel am 12.06.2013 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Just schued dat killer instinct nemmen op xbox one raus kennt.Ps4 all the way.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dos Santos Gabriel am 12.06.2013 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Just schued dat killer instinct nemmen op xbox one raus kennt.Ps4 all the way.