Verkaufsstart bestätigt

18. März 2014 17:23; Akt: 18.03.2014 19:17 Print

Die Xbox One kommt im September

LUXEMBURG - Seit November vergangenen Jahres gibt es die Xbox One in 13 Ländern zu kaufen. Im September folgen 25 weitere Länder - darunter auch Luxemburg.

storybild

Ab September können Xbox-Fans die neue Konsole auch hierzulande kaufen. (Bild: Keystone/Nam Y. Huh)

En français
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gute Nachrichten für Luxemburger Xbox-Fans: Im September startet der Verkauf der Xbox One in 25 weiteren Ländern, unter anderm in Luxemburg, Belgien und den Niederlanden. Dies hat am Dienstag Microsoft auf Nachfrage von «L'essentiel» bestätigt.

Seit 22. November vergangenen Jahres gibt es die Konsole in 13 Ländern, unter anderem in Deutschland und Frankreich. Da es keine technischen Beschränkungen gibt, können Luxemburger die neue Xbox auch jetzt schon im Ausland kaufen und im Großherzogtum nutzen. Ein Dienst steht Luxemburgern jedoch nicht zur Verfügung: Xbox Live. Auch für den Online-Dienst der Xbox One 360 werden die Luxemburger sich nicht von Luxemburg aus anmelden können.

Die Xbox One soll an den Erfolg der Xbox 360 anknüpfen, die seit 2005 insgesamt 77 Millionen Mal verkauft wurde. Microsoft stellte das Gerät im vergangenen Mai vor. Sie soll sämtliche Unterhaltungsmedien vereinen und keine reine Spielkonsole sein. So ist es möglich zwischen Fernsehen, Videospielen und Internetdiensten wie Skype zu switchen.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco am 18.03.2014 22:43 Report Diesen Beitrag melden

    Asou an wiesou kritt een se schon am Cactus an am Saturn zb ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco am 18.03.2014 22:43 Report Diesen Beitrag melden

    Asou an wiesou kritt een se schon am Cactus an am Saturn zb ?