Nach zwei Stunden

01. Juli 2018 17:20; Akt: 01.07.2018 17:20 Print

Einsteiger-​​Modus bei «Fortnite» total überlastet

Anfängern sollte damit der Start ins Erfolgs-Game erleichtert werden. Wegen enormen Interesses wurde der neue Modus jedoch gleich wieder deaktiviert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Zwar ist «Fortnite» derzeit extrem populär, der Einstieg fällt manchen Gamern jedoch schwer. Vor allem wenn es darum geht, dass sich Anfänger mit erfahreneren Freunden messen sollen. Dafür haben sich die Entwickler einen speziellen Modus einfallen lassen.

Mit «Playground LTM» wollte Epic Games neuen Spielern ein ruhigeres Umfeld bieten, damit ihnen der Start einfacher gelingt. Doch nur gerade zwei Stunden nach der Aktivierung meldeten die «Fortnite»-Macher auf Reddit, dass sie den Playground wieder abschalten mussten. Der Andrang sei einfach zu groß gewesen für deren System.

Auf finanzieller Ebene läuft es für die Entwicker dagegen wie geschmiert. Wie das Statistikportal Statista.com berichtet, machte «Fortnite: Battle Royal» allein im Mai einen Umsatz von umgerechnet etwa 368 Millionen Euro – obwohl das Spiel eigentlich gratis ist. Der genannte Umsatz wurde komplett über In-App-Käufe erzielt.

(L'essentiel/swe)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.