Shiba Inu Floki

15. September 2021 11:34; Akt: 15.09.2021 11:44 Print

Elon Musk löst mit einem Hundefoto Krypto-​​Hype aus

Der Gründer von Tesla hat ein Foto seines neuen Hundes auf Twitter gepostet. Das Bild hat einen Krypto-Hype ausgelöst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Floki ist angekommen», hat Elon Musk auf Twitter geschrieben. Dazu hat der Gründer von Tesla ein Bild seines neuen Hundes gepostet. Damit hat Musk einen rasanten Kursanstieg verschiedener Krypotwährungen ausgelöst.

Denn nicht nur sein neuer Hundewelpe der Rasse Shiba Inu heißt Floki – es ist auch der Name verschiedener Digitalwährungen, wie die «Handelszeitung» schreibt. So ist die Digitalwährung Floki Inu um 276 Prozent und Super Floki um fast 600 Prozent angestiegen.

Keine bedeutenden Coins

Bei den beiden Kryptowährungen handelt es sich um relativ unbedeutende Coins: sie gehören nicht zu den 100 größten Kryptowährungen. Dabei funktionieren Floki-Inu-Coins anders als normale Kryptowährungen: Besitzerinnen und Besitzer verdienen kein Geld durch den Handel, sondern wenn sie die Coins länger besitzen.

Bereits im April sorgte Elon Musk mit einem Tweet für einen Kursanstieg bei der Meme-Kryptowährung Dogecoin. Diese stieg damals zweitweise 1000 Prozent. Später pendelte sich Dogecoin bei niedrigen Kursen wieder ein.

(L'essentiel/Barbara Scherer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Octopus am 15.09.2021 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Floki as en Flokki, an wien hätt dat geduet.

  • jimbo am 15.09.2021 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @JP Jiddereen wou do keeft, huet entweder Geld zevill an hofft es nach mei ze kreien ewei aktuell op der Bank mat minimalen Zënsen, oder en huet sain leschte Su zesummegespuert an hofft et domat ze packen…

  • JP am 15.09.2021 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    superreich und kann es noch immer nicht lassen die leute mit tricks um ihr erspartes zu bringen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Octopus am 15.09.2021 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Floki as en Flokki, an wien hätt dat geduet.

  • jimbo am 15.09.2021 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @JP Jiddereen wou do keeft, huet entweder Geld zevill an hofft es nach mei ze kreien ewei aktuell op der Bank mat minimalen Zënsen, oder en huet sain leschte Su zesummegespuert an hofft et domat ze packen…

  • JP am 15.09.2021 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    superreich und kann es noch immer nicht lassen die leute mit tricks um ihr erspartes zu bringen...