Keynote-Panne

13. September 2017 19:06; Akt: 13.09.2017 19:06 Print

Face ID versagt – der Super-​​GAU für Apple

Das iPhone X wird via Gesichtserkennung entsperrt — eigentlich. Bei der Vorführung in Cupertino streikte die Spitzentechnologie allerdings kurzzeitig.

Bei der Vorführung der neuen Gesichtserkennung spielte das iPhone X nicht mit. (Video: Tamedia/Apple)

Zum Thema

Das war peinlich: Software-Chef Craig Federighi hatte gerade die Bühne im Steve Jobs Theater betreten und wollte zeigen, wie leicht sich das iPhone X per Face ID entsperren lässt. Doch die Gesichtserkennung des iPhone X weigerte sich, das Gerät freizugeben. Stattdessen erschien auf dem Display die Aufforderung, man möge doch bitte den Pin-Code eingeben. Die geladenen Gäste und Journalisten konnten sich ihr Lachen über dieses Malheur nur schlecht verkneifen – für Apple der Super-GAU.

Etwas kleinlaut wurde schnell ein zweites iPhone X zur Hand genommen, mit dem Face ID dann funktionierte.

(L'essentiel/hau)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.