Streamingdienst

16. Januar 2020 11:10; Akt: 16.01.2020 14:13 Print

Netflix-​​Kunden in Luxemburg müssen mehr zahlen

LUXEMBURG – Der Streaming-Gigant erhöht am Donnerstag mit sofortiger Wirkung die Preise einiger Abonnement-Modelle im Großherzogtum.

Zum Thema
Fehler gesehen?

An diesem Donnerstag steigen die Preise einiger Netflix-Abonnements, wie der Streaming-Gigant in einer Pressemitteilung bekanntgab. So kostet das Standard-Abonnement jetzt 11,99 Euro pro Monat und das Premium-Abonnement 15,99 Euro. Der Preis des Basis-Abo bleibt unverändert bei 7,99 Euro. Die Preiserhöhung ist ab sofort wirksam. Die Preiserhöhung betrifft die Kunden in Belgien und Luxemburg. Für Deutschland und Frankreich wurde keine Änderung der Preisstruktur angekündigt.

«Wir passen unsere Tarife von Zeit zu Zeit an, um unsere laufenden Investitionen in TV-Serien und Filme zu decken und unseren Service weiter zu verbessern», so ein Netflix-Sprecher und fügte hinzu, dass der Preis des Basic-Pakets unverändert bleibt, so dass «unsere Inhalte für so viele Menschen wie möglich zugänglich bleiben».

Zu den Investitionen in die Technologie gehören neue interaktive Programme wie «Black Miror: Bandersnatch» und «You vs. Wild». Eine weitere Neuerung ist die Funktion «Smart Downloads», mit der die App selbstständig heruntergeladene Episoden löscht, nachdem sie geschaut wurden und sich gleichzeitig um den Download der kommenden Episoden kümmert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Flicnet am 16.01.2020 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wann een bedenkt dass verschidden Leit sou wéi ech zb. nemmen dorop waarden dass Disney+ kënnt, as daat wahrscheinlech net déi schlausten Taktik

    einklappen einklappen
  • and_schar am 17.01.2020 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fannen op dem netflix leeft och nix gescheites

  • cest moi am 16.01.2020 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    du an dein disney+????????????

Die neusten Leser-Kommentare

  • and_schar am 17.01.2020 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fannen op dem netflix leeft och nix gescheites

  • cest moi am 16.01.2020 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    du an dein disney+????????????

  • Flicnet am 16.01.2020 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wann een bedenkt dass verschidden Leit sou wéi ech zb. nemmen dorop waarden dass Disney+ kënnt, as daat wahrscheinlech net déi schlausten Taktik

    • @Flicnet am 17.01.2020 08:53 Report Diesen Beitrag melden

      Aner Leit sinn der Meenung, en Disney+ ass keng richteg Alternativ fir Netflix. ;-)

    einklappen einklappen