Neue Spielkonsole

24. Mai 2013 11:45; Akt: 24.05.2013 12:00 Print

Was Sie über die Xbox One wissen müssen

Was kostet die neue Xbox? Späht Microsoft mit Kinect in unsere Wohnzimmer? Und laufen alte Xbox-Games auf der neuen Spielkonsole noch?

Zum Thema

Mit der Xbox One hat Microsoft weit mehr als eine simple Daddelkiste enthüllt. Bei der High-tech-Konsole handelt es sich um ein All-in-one-Unterhaltungssystem, das interaktives Fernsehen, Spiele und Videochats ins Wohnzimmer bringt. Bekannt ist, dass die Xbox One noch dieses Jahr erscheint. Viele andere Fragen, die Gamern untern den Nägeln brennen, hat Microsoft während der einstündigen Präsentation im Dunkeln gelassen oder bislang nur schwammig beantwortet. L'essentiel Online liefert Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zur neuen Spielkonsole.

Was kostet die Xbox One? Microsoft hat sich bislang nicht zum Preis geäußert. Die verbauten Komponenten lassen erahnen, dass das Gadget nicht ganz billig wird. Da jeder Spielkonsole die verbesserte Bewegungssteuerung Kinect beiliegen soll, ist ein Preis über 400 Euro wahrscheinlich.

Kann Microsoft mit Kinect in mein Zimmer schauen? «Die genauen Funktionalitäten des neuen Kinect-Sensors werden innerhalb der nächsten Wochen bekannt gegeben», gibt sich Microsoft zugeknöpft. Der Mangel an gesicherten Informationen beflügelt daher die Fantasie der Medien: So soll die Xbox One angeblich nur im Zusammenspiel mit der Kinect-Kamera laufen, die die Bewegungen des Users vor dem Fernseher einfängt. Selbst im Standby-Modus lausche das System ins Wohnzimmer hinein, um auf Sprachbefehle zur Aktivierung zu reagieren, spekuliert das Tech-Portal golem.de.

Warum sollte Microsoft in Wohnzimmer spähen?

Ist die Xbox One aktiv, könne Kinect bis zu sechs Personen gleichzeitig beobachten. Die Kamera sei so fortschrittlich, dass sie erkenne, ob Personen während des Spielens oder TV-Schauens einen gut- oder schlechtgelaunten Gesichtsausdruck haben oder wie aufmerksam sie das aktuelle Programm verfolgen, mutmaßt golem.de. Die Konsole «beobachtet, wer wann vor dem Fernseher sitzt, wer bei welchem Werbespot wegsieht, lacht, staunt - oder aufsteht, um sich noch ein Bier zu holen», schreibt Spiegel Online. Potenziell also ein Traumgerät für die Werbeindustrie. Microsoft kommentiert diese Gerüchte auch auf Anfrage nicht.

Werden Ton- und Bildaufnahmen an Microsoft übertragen?

«Beim bisherigen Kinect-Sensor ist es so, dass während eines Spiels tatsächlich Fotos und Videos gemacht werden. Diese werden aber nur lokal auf der Festplatte gespeichert, wenn dies der User so will», antwortet Microsoft. Jeder Nutzer entscheide selbst, ob er die Videos und Fotos mit Freunden etwa auf Facebook teilen möchte. Auch beim neuen Kinect-Sensor für die Xbox One lege jeder Nutzer selbst fest, «wie seine Daten genutzt, gespeichert oder mit anderen geteilt werden», so Microsoft. Ein Dementi, dass keine Daten an den Xbox-Hersteller übertragen werden, gibt es nicht.

Wie viele Spiele hat die Xbox One beim Verkaufsstart? Das wird sich erst im Laufe des Jahres zeigen. Zu den ersten bestätigten Spielen zählen «Call of Duty: Ghosts», «Fifa 14» und «Forza Motorsport 5». Weitere EA-Sportspiele und Ubisofts «Watch Dogs» stehen ebenfalls in der Startreihe. Zusätzliche Blockbustergames werden an der Gameshow E3 Anfang Juni enthüllt. Microsoft spricht derzeit von 15 Exklusiv-Titeln im ersten Jahr der neuen Plattform.

Laufen Xbox-360-Spiele auf der neuen Xbox? Die Xbox One spiele keine alten Games ab, berichteten diverse Medien bereits kurz nach der Enthüllung. Während Nintendos neue Wii U auch ältere Wii-Spiele unterstützt und Sonys kommende Playstation 4 einige ältere Spiele per Streaming zugänglich machen dürfte, sei Ähnliches bei der Xbox One laut golem.de nicht geplant. Seitens Microsoft gibt es diesbezüglich noch kein offizielles Statement.

Braucht die neue Xbox eine ständige Internetverbindung? «Die Xbox One benötigt grundsätzlich eine Internetverbindung, was aber nicht heißt, dass sie dauernd verbunden sein muss», teilt Microsoft mit. Die Internetverbindung wird mit den Cloud-Diensten begründet. Genauer lässt sich Microsoft noch nicht in die Karten blicken. Meldungen, dass man nur spielen oder Blu-ray-Filme schauen könne, sofern sich die Konsole mindestens einmal alle 24 Stunden mit dem Internet verbinde, bestätigt Microsoft nicht.

Laufen Gebrauchtspiele auf der Xbox One? Microsoft bleibt auch hier vage: «Xbox One wurde so entwickelt, dass der Kunde die Möglichkeit hat, Spiele zu tauschen und somit weiter zu verkaufen. Es gibt hierfür verschiedene mögliche Szenarios.» Welches es sein wird, wurde bisher nicht gesagt. Spekulationen, dass Games an Spielerprofile geknüpft werden und nur gegen erneute Bezahlung mit einem anderen Gamertag gespielt werden können, kommentierte Microsoft bislang nicht.

Kann ich Download-Games, die ich auf der Xbox 360 habe, auf der Xbox One wieder gratis herunterladen? Das ist völlig unklar. Microsoft sagt bislang nur: «Xbox LIVE ist ein plattformübergreifender Service. Die Xbox-Gold-Mitgliedschaft beispielsweise wird auf Xbox 360 und Xbox One dieselbe sein.» Weitere Details würden innerhalb der nächsten Wochen bekannt gegeben.

Werden Spieler-Statistiken von der Xbox One übernommen? «Ja», glaubt das Tech-Portal golem.de. Spieler könnten ihren sogenannten Gamertag weiterverwenden. Auch der Gamescore, die Achievements und weitere Daten blieben erhalten. Dies scheint plausibel, zumal Microsoft bestätigt, dass «Xbox LIVE ein plattformübergreifender Service» ist.

Wie groß ist die Festplatte? Die Xbox One verfügt laut golem.de über eine 500 Gigabyte große fest verbaute Festplatte. Sie lässt sich also offenbar nicht austauschen. Dafür kann laut dem Tech-Portal Engadget eine externe Festplatte angeschlossen werden, sollte der Speicherplatz knapp werden.

Haben auch Luxemburger Zugriff auf die TV-Funktionen? Die regionale Verfügbarkeit der einzelnen TV-Dienste ist noch nicht bekannt. Einige TV-Funktionen, wie etwa der Programm-Guide, sind nur in den USA mit Sicherheit zum Marktstart verfügbar. «Weitere Partnerschaften im TV-Bereich sind geplant, aber noch nicht bekannt gegeben», schreibt Microsoft.

Kann die Xbox One auch in Luxemburg per Sprache gesteuert werden? «Die Sprachsteuerung ist jetzt schon für Luxemburg in Deutsch und Französisch verfügbar», sagt Microsoft. Mit Sprachbefehlen oder Handbewegungen lassen sich mit der Xbox One Sender wechseln oder zwischen einer Fernsehsendung und einem Spiel hin- und herwechseln. «Wir arbeiten daran, dass in sämtlichen Ländern, in denen die Sprachsteuerung verfügbar ist, diese Funktion auch für Xbox One zum Start bereit steht», so Microsoft.

(L'essentiel Online/Oliver Wietlisbach)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.