C64-Style

06. Juni 2013 13:31; Akt: 06.06.2013 13:37 Print

Wikipedia hätte in den 80ern so ausgesehen

Die Online-Enzyklopädie gibt es erst seit gut zehn Jahren. Doch wie hätte sie vor 30 Jahren ausgesehen? Und wie hätte ein Wikipedia-Artikel anno 1980 ein Handy beschrieben?

Fehler gesehen?

Laut Wikipedia ist Wikipedia «ein am 15. Januar 2001 gegründetes Projekt zur Erstellung eines freien Onlinelexikons in zahlreichen Sprachen». Heute gibt es die Online-Enzyklopädie, die rund 30 Millionen Einträge umfasst, in rund 285 Sprachen. Gefüttert wird das Lexikon von über 70'000 aktiven Autoren. Hinter der englischsprachigen Version (4,2 Millionen Einträge) ist die deutschsprachige Wikipedia mit 1,5 Millionen Artikeln die meistbenutzte Version. Wikipedia rangiert zusammen mit Facebook, Google und YouTube in den Top 10 der weltweit meistgenutzten Webseiten.

Doch wie hätte Wikipedia ausgesehen, hätte Jimmy Wales seinen Geistesblitz bereits in den 80er-Jahren gehabt? Das Online-Portal squirrel-monkey.com hat ein Video zusammengestellt, das Sie auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mitnimmt. 1980 wäre eine Suchanfrage auf Wikipedia nach sozialen Netzwerken wie Facebook oder Tumblr natürlich ins Leere gelaufen. Auch Informationen über Paris Hilton hätten nicht das Ergebnis zu Tage gebracht, das Sie nun vermuten. Übrigens: Wie Facebook und YouTube in den 90er-Jahren ausgesehen hätte, sehen Sie hier:

So hätte Facebook in den 90er-Jahren ausgesehen

So hätte YouTube in den 90er-Jahren ausgesehen

(L'essentiel Online/owi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.