Neue Spielkonsole

04. November 2020 13:28; Akt: 04.11.2020 20:52 Print

Xbox Series X und S Launch kommt im Livestream

Am 10. November wird die nächste Konsolengeneration veröffentlicht. Es wird einen Livestream geben und pünktlich zum Termin schon erste passende Spiele.

storybild

Der Launch der Xbox Series X und S bekommt einen zweitägigen Livestream. (Bild: Microsoft Xbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund um den Erscheinungstermin von Xbox Series X|S am 10. November starten die großen Feierlichkeiten, die den Übergang in die nächste Konsolengeneration einläuten. Europa startet mit im großen Xbox Dream Stream am 9. November um 19 Uhr auf Facebook, Twitter, TikTok und YouTube. Am 10. November folgt der globale Launch-Livestream zu Xbox Series X|S, in dem Spieler aller Nationalitäten, Geschlechter, Gesellschaftsschichten, Generationen und verschiedenster Konsolen sowie Devices feiern und gemeinsam zocken. Die große globale Gaming-Feier beginnt am Dienstag, den 10. November um 20 Uhr auf YouTube, Twitch und Facebook Gaming.

«Fortnite» ist Launch-Titel der Next-Gen-Konsolen

Epic Game gibt bekannt, dass «Fortnite» zum Launch der neuen Konsolen Xbox Series X|S und PlayStation 5 verfügbar sein wird. Bei der Veröffentlichung handelt es sich aber nicht um einen einfachen Port der alten Generation, sondern um gänzlich neue Builds, optimiert für die neuen Konsolen. Alle, die bereits aktive Fortnite-Spieler sind, können mit ihrem bisherigen Fortschritt weitermachen. Ob Veteran oder Neulinge, alle Spieler können ab Day 01, wenn die Konsolen in den jeweiligen Ländern erhältlich sind, mit der «Next-Gen»-«Fortnite»-Erfahrung loslegen. Im Folgenden sind einige der Features von Fortnite, auf den neuen Konsolen, aufgelistet: 4K Auflösung mit 60 FPS, Dynamic Visuals und Physics, schnelleres Beitreten der Matches und Enhanced Split Screen mit 60 FPS.

(L'essentiel/rfi/lu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.