EU-Urheberrecht

14. November 2018 08:28; Akt: 14.11.2018 08:29 Print

YouTube droht Europa mit einer Teilsperre

Wegen der geplanten Reform des EU-Urheberrechts müssen Online-Anbieter persönlich haften.

storybild

CEO Wojcicki (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Blog-Eintrag fährt nun YouTube-Chefin Susan Wojcicki persönlich schwere Geschütze gegen die geplante Reform des EU-Urheberrechts auf. Sollte der Entwurf tatsächlich in der jetzigen Form fixiert werden, müssten Europäer künftig von zahlreichen Inhalten ausgeschlossen werden.

Grund für die Drohung ist der sogenannte «Artikel 13». Der sieht vor, dass Online-Anbieter in Zukunft für alle Urheberrechtsverletzungen auf ihrer Plattform haften. Da jede Minute 400 Stunden Videomaterial bei Youtube hochgeladen werden, scheint es unmöglich, den gesamten Content zu überwachen.

«Das ist unrealistisch», ärgert sich Wojcicki. Keine Firma könnte potenzielle Haftungen in einer solchen Dimension riskieren.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Et ass realistisch. am 14.11.2018 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Et ass ganz realistisch. Google Huet genug Milliarden vier daut zu iwerwaachen. ET assheir webseit sie haften dofir!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Et ass realistisch. am 14.11.2018 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Et ass ganz realistisch. Google Huet genug Milliarden vier daut zu iwerwaachen. ET assheir webseit sie haften dofir!!