Ausgehtipps

09. Februar 2018 15:50; Akt: 09.02.2018 18:13 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG – An diesem Wochenende geht es zwischen Kavalkaden und Fastnachtpartys munter her. Außerdem stehen Konzerte und Ausstellungen auf dem Programm.

Zum Thema

Girls in Hawaii
Die belgische Pop-Band Girls in Hawaii kehrt mit einem neuen Album in die Rockhal zurück. Mit seinem synthetischen Klang erinnert ihr Album an die guten alten 80er.

Freitag, um 20.30 Uhr in der Rockhal - Esch-Belval.
Eintritt: 25/27 Euro

Die 39. Diekircher Kavalkade
Am Sonntag eröffnet die Diekircher Kavalkade die Saison. Der zwei Kilometer lange Umzug startet in der Rue de Gilsdorf und schlängelt sich bis hin zum Kulturzentrum «Al Seeërei». Der diesjährige Karnevalumzug besteht aus zehn Fußgruppen, vier Fanfaren und 43 Umzugswagen. Etwa 25.000 Jecken werden erwartet. Auf dem Umzug werden ungefähr sechs Tonnen Süßigkeiten, Schokolade und Plüschesel – das Diekircher Maskottchen – verteilt. Nach dem Umzug kann noch bis 3 Uhr weitergefeiert werden.

Sonntag, um 14.00 Uhr
Ein Ticket kostet 7 Euro. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.
Ein Shuttle-Service wird ebenfalls angeboten.

Belle and Sebastian
Fünf Jahre nach ihrem letzten Album begeistert die Band Belle and Sebastian ihre Fans erneut mit «How To Solve Our Human Problems». Die drei neuen EPs wurden im Dezember, Januar und Februar veröffentlicht. Die Schotten liefern wie immer einen wunderschönen und stimmungsvollen Indie-Pop.

Sonntag, um 20.00 Uhr in der Rockhal - Esch-Belval.
Eintritt: 28 Euro

Megafuesend zu Déifferdeng
In der Karnevalszeit sind jede Menge Faschingspartys und -bälle angesagt. Die Stadt Differdingen lädt zum 11. Mal zum «Megafuesend»-Wochenende. Der Startschuss findet am Freitag, um 21 Uhr auf dem Parking du Contournement statt. Am Samstag geht es dann im Stadtzentrum mit dem venezianischen Karneval weiter. Um 21 Uhr findet dann im Zelt auf dem Parking du Contournement der «Clochardsbal» statt. Kinder machen dann am Sonntagnachmittag auf dem «Mini-Clochardsbal» Party.

Samstag, um 17 Uhr im Stadtzentrum und um 21 Uhr Uhr auf dem Parking du Contournement in Differdingen

Tolkiens Universum
Ab freitag sind im
Cercle Cité die Originalillustrationen von John Howe zu bewundern. Der kanadische Buchillustrator ist einer der bedeutensten Illustratoren der Werke J. R. R. Tolkiens und Robin Hobbs. Außerdem wurde Howe für die Verfilmung von Peter Jacksons «Herr der Ringe» hinzugezogen, an der er als Konzeptzeichner mitwirkte.

Vom 9. Februar bis zum 18. März 2018 von 11 bis 19 Uhr im Cercle Cité in der Hauptstadt

Fräeschebal
Dieser Ball gehört einfach zum Karneval! Feiern Sie mit auf dem Fräeschebal!. Alle Gäste müssen über 16 Jahre alt sein. Daher sollten Sie eventuell ihren Personalausweis mitbringen.
Samstag, von 20 bis 3 Uhr in der Rue de la Gare in Bettendorf

Love is the Message
Zur 6. Auflage der «Love is the Message»-Veranstaltung stehen Tanz- und Musikkünstler am Sonntag in der Kulturfabrik auf der Bühne. Die Erlöse gehen an einen guten Zweck für Kinder in Tansania.

Sonntag, von 14 bis 20 Uhr – Esch/Alzette

Kinder-Karneval
Unterhaltung, Spiele und Musik stehen am Sonntag für Kinder in der Hauptstadt auf dem Programm.

Sonntag, von 14 bis 17 Uhr im Kulturzentrum «Tramschapp», 49, Rue Ermesinde, Luxemburg

Big Birthday Party
Die DJs Andrew Martin und Miss Nat-H-Lee legen im Spot 48 «Back2Back» auf.

Freitag und Samstag, um 23 Uhr im Spot 48 in der Hauptstadt

(es/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.