In Luxemburg

15. November 2017 11:05; Akt: 15.11.2017 13:22 Print

Weihnachtsmärkte öffnen bald ihre Pforten

LUXEMBURG – Ab dem 23. November dürfen sich die Luxemburger auf ihre Weihnachtsmärkte freuen. Auch die Eislaufbahn wird auf dem Knuedler aufgebaut.

storybild

Die Eisbahn hat diesen Jahr bis in den Januar geöffnet. (Bild: Editpress)

Zum Thema

In fünfeinhalb Wochen steht schon wieder das Fest der Liebe an. In den Supermärkten wird man bereits seit Wochen daran erinnert. Auch die Temperaturen passen sich langsam der Adventszeit an. Und was fehlt noch? Richtig! Ab dem 23. November öffnen die Weihnachtsmärkte in Luxemburg. Die Vorboten sind in der Hauptstadt bereits sichtbar. Auf dem Place de la Constitution sind die Aufbauarbeiten im vollen Gange. Bis zum 24. Dezember sind alle Weihnachtsmärkte sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Freitag und Samstag geht es jeweils eine Stunde länger. Am Heilig Abend wurden die Öffnungszeiten auf 11 bis 17 Uhr festgelegt.

Auf dem Gelände bei der «Gëlle Fra» werden etwa 60 Buden eine gastronomische Reise durch Weihnachtstraditionen vom gesamten Globus anbieten. Auf dem Place d'Armes geht es etwas regionaler zu. Die 50 Häuschen bieten vor allem Luxemburger Spezialitäten. Diese gehen von handwerklichen Produkten über Weihnachtsdekoration bis hin zu allerlei Geschenkideen. Natürlich werden auch Speisen aus dem Großherzogtum gereicht.

Eisbahn bis in den Januar offen

Zusätzlich zu den beiden großen Märkte wird auch noch ein kleiner auf dem Place de Paris angeboten. Dieser ist vom 22. November bis zum 23. Dezember von 10.30 bis 20 Uhr geöffnet. Im Zentrum der Hauptstadt auf dem Place du Puits Rouge gibt es zudem einen Solidaritätsmarkt. Verbände sammeln dort Spenden. Sie sind unter der Woche von 10 bis 18 Uhr und am Wochenende von 11 bis 18 Uhr vor Ort. Und schließlich gibt es im Grund vom 1. bis zum 23 Dezember einen Gourmet-Markt.

Nicht fehlen darf in der Vorweihnachtszeit natürlich die Eislaufbahn. Diese wird auf dem Knuedler aufgebaut. Sie ist vom 22. November bis zum 7. Januar geöffnet. Die Schlittschuhläufer könne sich von 11 bis 21 Uhr austoben. Am 24. Dezember ist bereits um 17 Uhr Schluss. Der Eintritt kostet fünf Euro. Erwachsene bezahlen für den Schuhverleih zwei Euro, Kinder unter 1,20 Meter müssen einen Euro bezahlen.

(Jérôme Wiss/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • John Doe am 15.11.2017 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    "Winterlights in Luxembourg City"...

Die neusten Leser-Kommentare

  • John Doe am 15.11.2017 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    "Winterlights in Luxembourg City"...