Nationalfeiertag Luxemburg

15. Juni 2017 17:59; Akt: 16.06.2017 07:45 Print

Bunte Shows und ein 17-​​minütiges Feuerwerk

LUXEMBURG - In einer Woche steht der Nationalfeiertag im Großherzogtum an. An diesem Donnerstag wurde das Programm des Festaktes vorgestellt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das große Fest steht vor der Tür: Wie jedes Jahr beginnt der Nationalfeiertag bereits am 22. Juni um 16 Uhr vor dem großherzoglichen Palast mit dem traditionellen Wachwechsel. Danach geht es mit Konzerten der Fanfare Municipale Luxemburg-Bonneweg und Fanfare Prince Henri weiter. Um 21.20 Uhr führt der Fackelzug von der Place du Puits-Rouge über die Grand-Rue, die Rues du Fossé, Notre-Dame, Boulevard F.D. Roosevelt über das Viadukt bis zur Avenue de la Gare.

Der Höhepunkt des Abends ist natürlich wie gewohnt das Feuerwerk vom Pont Adolphe, welches den Himmel über der Hauptstadt für 17 Minuten zum Erleuchten bringen wird. Um möglichst vielen Zuschauern einen Blick zu bieten, werden diese aufgefordert, sich auf der Place de la Constitution, dem Viadukt sowie im Bahnhofsviertel zu versammeln. Neben der Feuershow wird es zusätzlich viele Konzerte und andere Veranstaltungen geben.

Verkehr beeinträchtigt

Am 23. Juni wird die offizielle Zeremonie in der Philharmonie beginnen. Zu Ehren des Großherzogs werden um 11 Uhr 21 Pistolenschüsse abgefeuert. Die Militärparade findet dann eine halbe Stunde später in der Avenue de la Liberté statt, das religiöse Te Deum steigt um 16.30 Uhr in der Kathedrale Notre-Dame. Auf der Kinnekswiss gibt es zwischen 10 und 18 Uhr für Jung und Alt vieles zu entdecken.

Die Kehrseite der Feiertagsmedaille betrifft den Verkehr. So wird die Avenue de la Liberté ab Montag, den 19. Juni, ab 20.30 Uhr gesperrt. Alle Busse zwischen Stadtzentrum und Bahnhof werden über die Route d’Esch und die Rue de Hollerich umgeleitet.

Ab Donnerstag, 22. Juni, werden die Straßen in der Innenstadt und im Bahnhofsbereich ab 18 Uhr für den Verkehr geschlossen. Ab diesem Zeitpunkt sind die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos. Alle Parkplätze, außer beim Knuedler, sind von 20.30 Uhr bis 24 Uhr geschlossen.

Der 22. Juni

Der 23. Juni

(mc/l'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.