Rulantica

28. November 2019 14:59; Akt: 28.11.2019 15:04 Print

Das ist die Wasserwelt des Europa-​​Parks

17 Rutschbahnen, ein Fluss- und ein Wellenbad. Rulantica ist das größte Bauprojekt des Freizeitparks in Rust. Am Donnerstag eröffnet der neue Parkteil seine Tore.

Es ist so weit: Der Europa-Park eröffnet nach zwei Jahren Bauzeit die neue Wasserwelt Rulantica.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Europa-Park hat seit Donnerstag eine neue Attraktion: die Wasserwelt Rulantica. Nach etwas mehr als zwei Jahren Bauzeit wird am Abend des 28. November der größte Wasserpark in Europa für das Publikum eröffnet. Dazu gehören 25 Attraktionen, 17 davon sind Wasserrutschen. Im ganzjährig geöffneten Indoor-Wasserpark werden jährlich 700.000 Besucher erwartet.

Die neue Wasserwelt soll laut Europa-Park-Gründer Roland Mack auch dazu führen, dass die Gäste einen Tag länger in den zum Park gehörenden Hotels bleiben. «Wir wollen noch mehr zu einem Kurzreiseziel werden. Da hilft es, das Angebot mit einer Indoor-Wasserwelt auszuweiten», sagte Mack im Sommer zu 20 Minuten. So könne man die Hotels auch nutzen, wenn der traditionelle Europa-Park im Winter geschlossen sei.

Das müssen Sie zur Rulantica-Wasserwelt wissen:

Sagenumwobene Insel

Das Besondere am neuen Wasserpark ist die aufwendig gestaltete nordische Erlebniswelt rund um die sagenumwobene Insel Rulantica. Dazu gehören neun Themenbereiche, auf die sich die 25 Wasserattraktionen verteilen.

Attraktionen

Zur neuen Wasserwelt gehören 17 Rutschen, ein Fluss- und ein Wellenbad. Unter den Rutschbahnen ist auch eine vom Typ «Shotgun Fall», bei dem die Gäste zuletzt den freien Fall aus 1,5 Metern Höhe ins Wasser erleben. Zudem hat es Rutschen mit Reifen für zwei bis vier Personen und einen beheizten Außenbereich.

Größe und Zahlen

Der Indoorbereich umfasst eine etwas über 32.000 Quadratmeter große, muschelförmige Halle. Die Wasserfläche beträgt 4000 Quadratmeter. Rulantica zählt 1700 Liegestühle (500 davon draußen), 200 Umkleidekabinen und 3500 Schließfächer. Die im Wasserpark angestrebte Raumtemperatur beträgt 32 bis 34 Grad.

Der Eintritt

Sich bei schlechtem Wetter spontan für einen Besuch im Wasserpark zu entscheiden, ist eine schlechte Idee. Für die Wasserwelt braucht es separate Eintrittskarten. Diese sind tagesbasiert und werden nur im Voraus über das Onlineportal verkauft. Erwachsene zahlen für den Ganztageseintritt 38,50 Euro, Kinder 35,50 Euro.

Besucherlimite

Damit ein Besuch in Rulantica auch zum Badespaß wird, ist die Anzahl der Gäste begrenzt. Täglich werden maximal 5000 Besucher zugelassen. Zeitgleich liegt die Limite bei 3500 Gästen.

Baukosten

Das Familienunternehmen um Gründer Roland Mack investierte in den neuen, rund 60 Fußballfelder großen Parkteil 180 Millionen Euro. Dazu gehört auch die neue Hotelanlage Krønasår. Für den Europa-Park handelt es sich um das teuerste Projekt in der Firmengeschichte. Von der zur Verfügung stehenden Fläche ist erst ein Drittel bebaut.

Personal

Für die Wasserwelt inklusive Hotel sind rund 300 neue Mitarbeiter geplant. Der Europa-Park wird dann insgesamt rund 4300 Mitarbeiter beschäftigen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.